1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Schmuck durch "Zetteltrick" ergaunert

Meerbusch : Schmuck durch "Zetteltrick" ergaunert

Unter dem Vorwand, einen Zettel für einen Nachbarn zu schreiben, haben sich am Samstagnachmittag zwei Frauen Zugang in die Wohnung eines älteren Ehepaares an der Moerser Straße verschafft. Dort entwendeten sie laut Polizei mehrere Schmuckstücke.

Während eine der Frauen in der Küche den Zettel schrieb, verdeckte sie gleichzeitig den 80-jährigen Senioren die Sicht zu den anderen Räumen in der Wohnung, erklärte die Polizei die Masche der Täterinnen. In dieser Zeit durchsuchte ihre Komplizin im Schlafzimmer Schränke nach Wertsachen. Erst am späten Abend bemerkte das Ehepaar, dass sämtlicher Schmuck gestohlen wurde.

Die beiden Frauen werden wie folgt beschrieben:
1. Tatverdächtige: Etwa 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlanke Statur, schwarze Haare, die zu einem Dutt nach oben gebunden waren, schwarz gekleidet.

2. Tatverdächtige:Zirka 45 Jahre alt, 1,60 Meter groß, graues Haar, trug einen braunen Mantel mit einem Pelzkragen.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02131 3000 entgegen.