1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Schmiedehalle wird "Eventlocation"

Meerbusch : Schmiedehalle wird "Eventlocation"

Nach der Eröffnung der Alten Federnfabrik im Mai 2011 ist nun die aufwendige Sanierung und Fertigstellung der Alten Schmiedehallen des Böhler-Werks abgeschlossen: Der Meerbuscher Edel-Caterer Broich kann ab sofort eine weitere Halle mit 8000 Quadratmetern nutzen, die in vier Abschnitte unterteilbar ist. Es ist bereits die vierte Halle, die Broich Catering nutzt, dem damit nun ingesamt 11 500 Quadratmeter "Eventfläche" auf dem Böhlergelände zur Verfügung stehen. "Das Areal Böhler hat sich als Schmelztiegel und Sitz vieler kreativer Unternehmen entwickelt.

Das Ergebnis der kontinuierlichen Entwicklungs- und Modernisierungsstrategie der Böhler AG ist ein modernes Industrieterrain", sagt Georg W. Broich und ergänzt: "Mit der Übergabe der vierten Location an das Broich Location Management setzt die Böhler AG die bereits 1998 mit der Übergabe des Alten Kesselhauses geschlossene Kooperation fort." Beim Umbau achtete man darauf, den besonderen Charakter der alten Büdericher Industriekulisse zu erhalten. Die historischen, robusten Stahlträger sind im Originalzustand und vermitteln im Zusammenspiel mit dem noch vorhandenen alten Meisterbüro der Industriekulisse einen eigenen Charme.

Das Dach und die Fenster sind lichtdurchlässig mit Mattglas saniert, der Industrieboden ist neu gestaltet und glanzversiegelt. Die Halle eignet sich nach Ansicht von Broich besonders als Schauplatz für (Haus-) Messen, Ausstellungen und Präsentationen. Broich Catering & Locations wurde 1891 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.

(RP)