1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Rock im Zelt: 800 Besucher tanzen zu Kult-Hits

Meerbusch : Rock im Zelt: 800 Besucher tanzen zu Kult-Hits

Büderich (aru) Das Publikum tanzte und jubelte: Ein voller Erfolg war die erste "Rock-im-Zelt-Nacht" zum Auftakt des Büdericher Heimat- und Schützenfestes auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz. Rund 800 Besucher zählten die Verantwortlichen im Festzelt. Die hessische Coverband "Pfund" und "Alex DJ" sorgten mit genau der richtigen Musik für beste Stimmung im Festzelt. In einer ausgelassenen Atmosphäre feierten die Gäste zu Songs von U2, Lenny Kravitz und den Toten Hosen.

"Das ist alles tanzbar hier", sagten die Freunde Jonas Senska (19), Tobias Hahn (19), Didier Möller und Marius Hermes (18). Der Gastgeber, die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, hatte vor allem Sänger Markus Philipp von "Pfund" das gelungene Fest zu verdanken. "Ich habe gehört, in Meerbusch kann gut gerudert werden", rief Sänger Markus Philipp in die tanzende Menge vor der Bühne und stimmte "Aloha he" von Achim Reichel an. Es dauerte nicht lange, da saßen zahlreiche Tänzer auf dem Boden und "ruderten" zu dem Kult-Song.

"Die Jungs haben es einfach auf dem Kasten", sagte "Alex DJ", Alexander Aliev, der auf der großen Düsseldorfer Kirmes im Schlösser-Zelt und auf Mallorca auflegt. Mit seinem Lob stand der Discjockey des Abends nicht alleine. "Die Rocknacht ist richtig gelungen", attestierte auch Besucher Markus Knechten. Zusammen mit einer großen Gruppe von Freunden trank der Strümper ein paar Bier und genoss die gute Musik. Und gute Songs gab es viele. Ganze drei Sets mit jeweils dreizehn Liedern plus vier Zugaben lieferte die Profi-Cover-Band "Pfund" dem Meerbuscher Publikum.

Bis nach Mitternacht dauerte das Konzert. "Wir sind jedes Jahr zu Pfingsten hier", sagten Sven Lonny und Jochen Tschechlog und zeigten sich ganz begeistert von der Premiere "Rock im Zelt". "Wir kommen wieder."

(RP)