1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Polizei startet kreisweiten Blitzmarathon

Meerbusch : Polizei startet kreisweiten Blitzmarathon

Innenminister Ralf Jäger (SPD) plant für den 4. Juni den vierten sogenannten Blitzmarathon in ganz Nordrhein-Westfalen. 24 Stunden lang wird die Polizei an Unfallschwerpunkten die Geschwindigkeit kontrollieren.

"Wenn die Polizei niemanden mit überhöhter Geschwindigkeit messen würde, wäre das der größte denkbare Erfolg. Alle hätten sich dann an die Regeln gehalten. Und genau das ist das Ziel", heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei im Rhein-Kreis Neuss. Die Erfahrung zeige: "Während der ersten drei Blitzmarathons wurde im Kreis-Neuss nur halb so viel gerast, wie an durchschnittlichen Tagen", so die Polizei. Ob die Serie der Blitzmarathons einen Einfluss auf die Verkehrsunfallentwicklung hat, lasse sich laut Polizei aber noch nicht sagen. Die Bilanz der Verkehrsunfälle nach dem ersten Quartal in diesem Jahr lasse allerdings bereits einen positiven Trend im Rhein-Kreis Neuss erkennen. Insgesamt gab es bei der Anzahl der im Straßenverkehr Verunglückten einen Rückgang um 27 Prozent. Zum Vergleich: Im ersten Quartal 2012 zählte die Polizei 414 Verunglückte, von Januar bis März 2013 waren es 303. Die Zahl der Leichtverletzten sank von 344 im ersten Quartal 2012 auf 238 im Jahr 2013 ( Minus 31 Prozent). Auch bei der Zahl der Schwerverletzten verzeichnete die Polizei einen leichten Rückgang von 69 auf 62 (Minus zehn Prozent).

Bei den verunglückten Radfahrern gab es ebenfalls eine positive Trendwende. In den ersten drei Monaten hat die Polizei im Rhein-Kreis Neuss 62 Verletzte zu verzeichnen. Im gleichen Zeitraum im Vorjahr waren es bereits 89. Die Zahl der so genannten "Verunglücktenhäufigkeitszahl", das sind Verletzte pro 100 000 Einwohner, liegt bei den Fahrradfahrern im Rhein-Kreis Neuss deutlich über dem Landesschnitt. Im Land sind es neun, im Rhein-Kreis Neuss 14. Deshalb wird ein Schwerpunkt des Blitz-Marathons in diesem Jahr auch auf der Zielgruppe Radfahrer liegen. Geschwindigkeitskontrollen wird es nächste Woche Dienstag in Meerbusch auf dem Westring in Osterath geben. Radfahrer werden an der Neusser Straße in Büderich von der Polizei kontrolliert.

(wie)