1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Polizei misst an Raserstrecke

Meerbusch : Polizei misst an Raserstrecke

Mehr als 100 Fahrer sind am vergangenen Samstag zu schnell an der Oberen Straße in Ilverich zu schnell gefahren. Das ist das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle, die zwischen 10.15 Uhr und 14.10 Uhr durchgeführt worden ist.

Dort gilt Tempo 50. Von Bürgern wurde die Straße aber als Raserstrecke gemeldet. 140 Fahrer hielten sich nicht an die angegebene Geschwindigkeit. 127 von ihnen erwartet ein Verwarngeld. 13 Verkehrsteilnehmer waren mit mehr als 20 Stundenkilometer zu schnell und müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Der Schnellste wurde mit 134 Stundenkilometer gemessen. Abzüglich der Toleranz war er somit 79 Stundenkilometer zu schnell. Dabei handelt es sich laut Polizei um einen 18-jährigen Fahranfänger. Er muss mit einer Geldbuße von 600 Euro, 4 Punkten in Flensburg und 3 Monaten Fahrverbot rechnen. Laut Polizei erhalten alle Verkehrssünder, die am vergangenen Samstag gemessen wurden, in der kommenden Woche Post.

(ots)