1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Pia Münker ist Sportlerin des Jahres

Meerbusch : Pia Münker ist Sportlerin des Jahres

Nicht nur zuschauen, auch mitmachen: Beim Fest des Sports konnten die Gäste verschiedene Sportarten ausprobieren. Während eines bunten Rahmenprogramms wurden die Sportler des Jahres geehrt

Nach Doppel-Europameisterschaft, Deutscher Meisterschaft und Rheinischer Meisterschaft hat sich Pia Münker den nächsten Titel geholt: die 20-jährige Vielseitigkeitsreiterin vom Reitstall Langst-Kierst ist Meerbuschs Sportler des Jahres. Beim Fest des Sports wurden am Donnerstag in der Sporthalle des Städtischen Meerbusch-Gymnasiums unter der Regie des Osterather TV offiziell die Sieger der drei verschiedenen Kategorien bekanntgegeben. Pia Münker, die nicht persönlich anwesend war, ergatterte bei der Wahl zum besten Einzelsportler der Senioren 140 Stimmen und schaffte es damit ganz oben aufs Treppchen. Der zweite Platz ging an Basketballerin Ute Hoffmann, die es auf 126 Stimmen brachte. Auf dem dritten Rang landete Dressurreiterin Juliette Piotrowski (81 Stimmen), gefolgt von Handbiker Daniel Petersen (80 Stimmen) und Schießsportlerin Annelen Halbhuber (66 Stimmen).

 Junioren-Sportler des Jahres: Christian Zillekens vom OTV.
Junioren-Sportler des Jahres: Christian Zillekens vom OTV. Foto: Dackweiler, Ulli (ud)

Sportler des Jahres bei den Junioren wurde der Osterather Christian Zillekens. Mit 156 Stimmen setzte sich der 17-jährige, der bei der Junioren WM in China die Goldmedaille im Modernen Fünfkampf gewann, gegen Henrike Schaaf vom Voltigierzentrum Meerbusch (143 Stimmen) und Leichtathlet Felix Fahrenbach vom Osterather TV (143 Stimmen) durch. Nachdem die U18-Tennis-Junioren des Osterather TV in diesem Jahr bereits ungeschlagen den Aufstieg in die Niederrheinliga packten, durften sie sich nun auch noch über die Auszeichnung zur Juniorenmannschaft des Jahres freuen (296 Stimmen). "Wenn man das ganze Jahr über hart trainiert, dann ist so eine Auszeichnung schon etwas Besonderes", sagte Kapitän Jan Niklas Kühling. "Wir waren ja schon ein paar Mal hier — schön, dass es nun endlich mit dem ersten Platz geklappt hat." Auf dem zweiten Rang landeten die U18-Tennis-Mädchen des TC Strümp (243 Stimmen), die E-Junioren-Fußballmannschaft des SSV Strümp (238 Stimmen) wurde Dritter. Außerdem wurde Gerhard Bachmann von der DLRG Meerbusch zum Ehrenamtler des Jahres gekürt. Über den gesamten Tag verteilt besuchten mehr als 600 Zuschauer das Fest des Sports. Doch nur beim Zuschauen blieb es für viele nicht — jeder konnte bei der Veranstaltung mitzuwirken und sich selbst an den verschiedenen Sportarten ausprobieren. "In diesem Jahr wurde das Programm etwas anders aufgezogen", erklärte Mike Kunze, Vorsitzender des Stadtsportverbands. "Es wurde mehr Wert darauf gelegt, den Besuchern die Grundlagen der Sportarten vorzustellen — das, was täglich im Training passiert." Eine Idee, an der der Osterather TV als Ausrichter großen Anteil hatte. "Es war eine tolle Veranstaltung, und wir haben viel positive Resonanz erhalten", stellte Peter Dietz, Vorsitzender des Osterather Turnvereins zufrieden fest. "Vor allem die Aktionen, bei denen die Besucher selbst mitmachen durften, kamen sehr gut an."

(RP)