1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

OTV mit neuem Laufangebot für Meerbusch

Sport in Meerbusch : Mitläufer gesucht: OTV bietet zwei neue Kurse an

Fit ins neue Jahr starten – das können Laufanfänger und Wiedereinsteiger beim Osterather Turnverein. Dort beginnen am 19. Januar zwei Kurse. Ganz neu im Angebot: Slow Jogging.

(ena) Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt – jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um durchzustarten. Und das ist wörtlich gemeint: Am Sonntag, 19. Januar, beginnen beim OTV Meerbusch gleich zwei neue Laufkurse für Anfänger und Wiedereinsteiger. Mancher wird sich vielleicht fragen: Im Winter? Ist das nicht zu kalt? „Bloß keinen Winterschlaf halten und bis zum Frühjahr warten“, rät Gabi Wiemer. „Dann wird das garantiert nichts mit dem Vorsatz.“

Die Lauftrainerin spricht aus Erfahrung: Sie selbst hat erst vor sieben Jahren als Lauf-Neuling mit dem Sport angefangen. „Ich habe zuvor allerdings Nordic Walking gemacht, aber da hatte ich das Gefühl: Irgendwas geht noch“, erzählt sie. In der Folge hat sie einige Halbmarathons absolviert, bevor sie dann aus privaten Gründen eine längere Pause einlegen musste. Im vergangenen Jahr ist der Lankerin jedoch der Wiedereinstieg gelungen, und zwar mit dem sogenannten Slow Jogging, ein Trend aus Japan.

„Slow Jogging ist besonders für Neueinsteiger geeignet und für Menschen, die bisher dachten, joggen sei nichts für sie“, sagt Wiemer. Denn beim Slow Jogging werde im persönlichen Wohlfühltempo und mit einer speziellen Technik gelaufen: Die gelenkschonende Technik des Mittelfußlaufes wird im Kursus intensiv geübt und ist auch für Teilnehmer geeignet, die aufgrund von Gewichts-, Knie- oder Fußgelenkproblemen bisher nicht joggen konnten. Gabi Wiemer war direkt so begeistert vom Slow Jogging, dass sie im Oktober den Trainerschein gemacht hat. „Ich habe vom Slow Jogging eine viel stärkere Oberschenkelmuskulatur und eine super Kondition bekommen“, erzählt sie. Ihre Begeisterung will sie nun im Kursus weitergeben.

Der zweite Kursus, der ebenfalls am 19. Januar beginnt, ist der bewährte „Von 0 auf 5 km-Kursus“, ebenfalls für Neu- und Wiedereinsteiger. Beide Kurse laufen zeitgleich über insgesamt 14 Wochen, die Teilnahme kostet 30 Euro (inkl. Startnummer für den Osterather Mailauf, DLV Laufabzeichen und Funktionsshirt mit Logo). Wer mittrainieren will, muss übrigens kein Vereinsmitglied sein.

Los geht’s mit einem Trainingstag in der Woche (sonntags), ein weiterer Trainingstag (freitags) wird ab der fünften Woche angeboten, in der achten Woche ab Mitte März kommt auf Wunsch ein dritter Trainingstag (dienstags) dazu. Die erste Phase beginnt mit Gymnastik und leichtem Training, danach wird der Laufplan nach und nach ausgebaut.

Ziel beider Kurse ist es, fünf Kilometer am Stück durchlaufen zu können. Ein weiteres Ziel könnte aber auch als Abschluss die Teilnahme am Osterather Mailauf sein. Gabi Wiemer hofft auf viele Mitläufer: „Und wer Lust bekommen hat, kann im Anschluss an die Kurse natürlich weiter beim OTV-Lauftreff mitmachen.“

Info Alle Fragen rund um Training, Kleidung und Laufschuhe beantworten die Laufbetreuer beim Infoabend am Mittwoch, 15. Januar, 19 Uhr, im OTV Büro, Ingerweg 1 in Osterath. Infos auch auf www.von-0-auf-5.de oder E-Mail an gabi.wiemer@t-online.de.