Meerbusch: Osterlämmchen Finchen in der Arche geboren

Meerbusch: Osterlämmchen Finchen in der Arche geboren

Die Arche Noah hat pünktlich zu Ostern Nachwuchs bekommen. Das Lamm "Finchen" ist Gründonnerstag zur Welt gekommen. Gründerin des Tierparks, Hildegard Miedel, freut sich über den Nachwuchs: "Es ist ein sehr schönes Geschenk zu Ostern. Auch die Kinder freuen sich total." Die Arche Noah habe erst vor zwei bis drei Wochen zwei Skudde-Schafe bekommen, und alle waren überrascht über den Nachwuchs, so Miedel. Finchen liegt noch unter einer Rotlichtlampe und genießt die Wärme. Das Lämmchen trinkt fleißig Muttermilch und wird auch noch die nächsten Monate die Milch von Muttertier Hanni aufnehmen.

Hanni und Finchen gehören zur Rasse der Skudde, einer der kleinsten und ältesten Schafsrassen, die vom Aussterben bedroht ist. "Tod und Geburt gehören zur Arche Noah dazu, aber so eine Geburt ist immer ein aufbauender und schöner Moment", sagt Miedel.

Mutter Hanni und Finchen im Stall unter Rotlicht Foto: Jansen
(sj)
Mehr von RP ONLINE