1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Osterather Betreuungsverein weitet Aktivitäten aus

Meerbusch : Osterather Betreuungsverein weitet Aktivitäten aus

Der Osterather Betreuungsverein (OBV) – vor 13 Jahren gegründet, um nachmittags eine pädagogische Betreuung an den Meerbuscher Grundschulen sicherzustellen – soll nach dem Willen der Stadtverwaltung auch die Betreuung des Jugendcafés übernehmen – in Kooperation mit der Musikszene Meerbusch.

Der Osterather Betreuungsverein (OBV) — vor 13 Jahren gegründet, um nachmittags eine pädagogische Betreuung an den Meerbuscher Grundschulen sicherzustellen — soll nach dem Willen der Stadtverwaltung auch die Betreuung des Jugendcafés übernehmen — in Kooperation mit der Musikszene Meerbusch.

Stimmt die Politik zu, würde der OBV erstmals auch außerhalb von Schulen Kinder und Jugendliche betreuen. Daneben weitet der OBV voraussichtlich auch seine Aktivitäten für Kinder aus: Der Osterather Betreuungsverein hatte sich an der Ausschreibung der Trägerschaft einer neuen Kindertagesstätte in Strümp, im Gebäude der im Sommer auslaufenden Raphael-Förderschule beteiligt und das kostengünstigste Angebot vorgelegt.

Würde der OBV Träger der fünfgruppigen Kita, müsste die Stadt den Betrieb mit knapp 413 000 Euro pro Jahr bezuschussen. 12 00 Euro mehr wären es, wenn die Lebenshilfe Träger würde, 44 000 Euro mehr bei einer Trägerschaft der Caritas. Über die Trägerschaft entscheidet der Jugendhilfeausschuss am 19. Juni.

(mrö)