Meerbusch: Osterath: Verkehrschaos an der Bahnschranke

Meerbusch: Osterath: Verkehrschaos an der Bahnschranke

Anderthalb Stunden ging an der Bahnschranke in Osterath am Montagabend gar nichts: Wegen eines technischen Defekts funktionierten die Bahnschranken zwischenzeitlich nicht mehr.

Weil viele Autofahrer und Fußgänger die Sperrung ignorierten und trotz des roten Warnsignals die Kreuzung an der Meerbuscher Straße überquerten, kam es zu einem großen Durcheinander und gefährlichen Situationen. Die Zugführer wurden angewiesen langsam in den Bereich einzufahren und laut hupend zu warnen. Die Polizei wurde gerufen, um den Verkehr zu regeln und sperrte den Bereich komplett ab. Ein Techniker der Deutschen Bahn löste das Problem, um 19.25 Uhr funktionierten die Schranken wieder.

(ak)