Meerbusch: "Niers-Express" fährt Umleitung nach Neuss

Meerbusch: "Niers-Express" fährt Umleitung nach Neuss

Ab Osterath ist die Strecke des RE 10 bald gesperrt.

Aufgrund von Gleiserneuerungsarbeiten ist die Strecke der Linie RE 10 zwischen Osterath und Düsseldorf Hbf vom 26. März bis 9. April gesperrt, wie die NordWest-Bahn mitteilte. Die Züge des "Niers-Express" werden daher ab Osterath nach Neuss Hbf umgeleitet.

In dem betroffenen Zeitraum enden, beziehungsweise starten die Züge am Neusser Hauptbahnhof statt in Düsseldorf. Für die Weiterfahrt können die Fahrgäste die Nahverkehrszüge zwischen Neuss Hbf und Düsseldorf Hbf nutzen. Wie die NordWest-Bahn mitteilt, sind die Fahrkarten für den Umweg über gültig.

Zwischen Kleve und Osterath fahren die Züge. Auf dem Abschnitt zwischen Krefeld-Oppum und Osterath allerdings zu angepassten An- und Abfahrtszeiten.

  • Geldern : Niers-Express wird ab Freitag nach Duisburg umgeleitet

Die NordWestBahn weist darauf hin, dass am Montag, 9. April, ausschließlich die erste Frühverbindung in Richtung Kleve (reguläre Abfahrt 00:09 Uhr in Düsseldorf Hbf) von der Einschränkung betroffen ist und ebenfalls ab Neuss Hbf startet. Im weiteren Tagesverlauf gilt der reguläre Fahrplan des RE 10.

Den Ersatzfahrplan finden Reisende in den Zügen der NordWestBahn sowie auf der Website unter www.nordwestbahn.de/de/baustellen. Aktuelle Hinweise zu Fahrplänen und Echtzeitinformationen gibt es mobil auch unter mobil.vrr.de.

(RP)