Meerbusch: Niederdellmann-Siemes bleibt SPD-Fraktionschefin

Meerbusch: Niederdellmann-Siemes bleibt SPD-Fraktionschefin

Bezahlbarer Wohnraum und Konverter bleiben Themen.

Einstimmig wurde Nicole Niederdellmannn-Siemes zur SPD-Fraktionsvorsitzenden wieder gewählt, ebenso wie ihre beiden Stellvertreter Georg Neuhausen und Michael Billen. Ziel ihrer Arbeit: "Den Finger in die Wunde legen, wo es notwendig ist, aber auch eigene Vorschläge und Konzepte entwickeln, die Meerbusch zukunftsfest machen".

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept biete einen Rahmen, in gleicher Weise stadtplanerische, ökonomische, ökologische, soziale und kulturelle Dimensionen einer nachhaltigen Stadt in den Blick zu nehmen. "Wir werden uns für Investitionen in die Zukunft stark machen. Auch wenn es gedauert hat, so konnten wir durch unsere Arbeit einiges erreichen, beispielsweise wird nun endlich bezahlbarer Wohnraum auch in Meerbusch gebaut", so Niederdellmann-Siemes. Das Thema "Konverterstandort" habe darüber hinaus gezeigt, dass die SPD Fraktion als einzige ihren Einfluss auf regionaler Ebene genutzt hätte. Die SPD hatte als einzige Fraktion im Regionalrat für eine Umwidmung der Fläche zur Sicherung der Kaarster Dreiecksfläche für einen Konverterstandort gestimmt.

(RP)