Aufforstung Neuer Wald für Meerbusch

Meerbusch · Im Herbst und Winter sollen in den Wäldern rund 2400 neue Bäume gepflanzt werden, die mit den klimatischen Veränderungen zurecht kommen. 375 davon wurden bei einem Social Day der Corall Ingenieure ausgebracht.

 Michael Betsch und Lukas Lenneps von Hagen arbeiten am Erhalt des Meerbuscher Waldes.

Michael Betsch und Lukas Lenneps von Hagen arbeiten am Erhalt des Meerbuscher Waldes.

Foto: RP/Dominik Schneider

Rund 30 Mitarbeiter der auf Brandschutz spezialisierten Ingenieurfirma Corall sind auf der 1000 Quadratmeter großen Fläche zwischen Langenbruchbach und Sportplatz beschäftigt. Unter Aufsicht von Meerbuschs Förster Lukas Lenneps von Hagen und Mitarbeitern des Grünfächenamtes bringen sie hier im Rahmen eines Social Day 375 junge Bäume und Sträucher in die Erde. Im Laufe der Jahre soll auf der Fläche Wald wachsen, ein Ersatz für den Eschenbestand, der im Winter 2021 gefällt wurde.