1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch/Kaarst: Navi-Diebstähle: Polizei fahndet nach Duo

Meerbusch/Kaarst : Navi-Diebstähle: Polizei fahndet nach Duo

In Meerbusch und Kaarst wurden in den Nächten zu Mittwoch und Donnerstag Navi-Geräte aus Autos gestohlen. In Meerbusch wurden die zwei bislang unbekannten Täter von einem Autobesitzer überrascht und flüchteten. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Mittwochnacht haben unbekannte Täter versucht in Meerbusch-Strümp fünf Autos aufzubrechen. An zwei Fahrzeugen - beide von Mercedes - die an der Straße "Auf dem Hahn" abgestellt waren, wurden die Seitenfenster eingeschlagen und die fest installierten Navi-Geräte ausgebaut. Drei andere Autos (von BMW), die am Netteweg, der Dechant-Faßbender und der Pfarrer-Wohl-Straße geparkt waren, wurden zwar auch die Seitenscheiben eingeschlagen; hier wurden die Navisysteme aber nicht ausgebaut.

Gegen 2.45 Uhr bemerkte der Besitzer eines der betroffenen Fahrzeuge an der Dechant-Faßbender-Straße auffällige Geräusche. Er entdeckte zwei männliche Personen, die sich an seinem Auto zu schaffen machten. Als er sie ansprache, flüchteten sie in Richtung Buschstraße.

Der Mann informierten die Polizei. Eine Fahndung nach dem unbekannten Diebesduo verlief aber ohne Erfolg.

Beide Täter waren dunkel gekleidet, hatten eine sportliche, schlanke Statur und Taschenlampen dabei.

Zeugen, die Hinweise auf die Taten oder die beiden flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, die Polizei unter Telefon 02131-3000 zu informieren.

(ahem)