Meerbusch Miteinander gegen den Konverter in Osterath

Meerbusch · Rund 200 Interessenten füllten die Aula der Realschule Osterath bei einer von Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage einberufenen Sondersitzung. Mit Plakaten und Bannern zeigten Teilnehmer am Donnerstagabend ihren Protest gegen den Bau eines Stromkonverters in Osterath.

 Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage mit Klaus Wewering, Lars Rößing, Thomas Wiede, Thorsten Mikschaitis (alle Amprion) sowie Matthias Otte und Sabine Reiff von der Bundesnetzagentur und Siegfried de Witt, dem Anwalt der Stadt Meerbusch (v.l.).

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage mit Klaus Wewering, Lars Rößing, Thomas Wiede, Thorsten Mikschaitis (alle Amprion) sowie Matthias Otte und Sabine Reiff von der Bundesnetzagentur und Siegfried de Witt, dem Anwalt der Stadt Meerbusch (v.l.).

Foto: Hans-Jürgen Bauer
 Mit Protestplakaten waren die Konverter-Gegner zur Sitzung gekommen.

Mit Protestplakaten waren die Konverter-Gegner zur Sitzung gekommen.

Foto: Hans-Juergen Bauer
 Die Aula der Realschule Osterath war proppenvoll.

Die Aula der Realschule Osterath war proppenvoll.

Foto: ak
(se)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort