1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Messe „Faszination Heimtierwelt“ auf dem Areal Böhler in Meerbusch

„Faszination Heimtierwelt“ auf dem Areal Böhler : Gefrorener Joghurt und Wassersport für Hunde und Halter

Die Besucher der Messe „Faszination Heimtierwelt“ auf dem Areal Böhler informierten sich am Wochenende über die aktuellen Trends für Haustiere.

(ena) Zum Abschluss ihres Besuchs auf der Messe „Faszination Heimtierwelt“ auf dem Areal Böhler gönnen sich Remy und Ruby einen Frozen Joghurt. Geschmacksrichtung: Rindfleisch-Karotte für Ruby und Wildlachs für Remy. In wenigen Sekunden haben die beiden Hunde die kühle Leckerei aufgeschleckt, dann geht es wieder raus aus der klimatisierten Messehalle, rein in die Hitze.

„Wir sind zum ersten Mal hier und wirklich begeistert“, erzählt Herrchen Mathias aus Neuss, der gemeinsam mit Partnerin Kira jede Menge Hundebedarf gekauft hat. „Die Heimtierwelt ist nicht so groß und überlaufen, und es gibt viele besondere Angebote, Anregungen und Neuheiten.“ Etwa den Hunde-Frozen Joghurt am Stand der Wuppertaler Firma „Hundt-Eiskalt“. „Hunde-Eis gibt es ja schon länger, neueste Attraktion ist nun der Frozen Joghurt. Der läuft natürlich super bei dieser Hitze“, sagt Mitarbeiter Bodo Bedacht. Ebenso beliebt war das Angebot der Hundeschule Dülken im neuen Außengelände der „Heimtierwelt“. Dort konnten sich Hund und Halter im Stand-up-Paddling versuchen, ein nasser Spaß für Mensch und Tier.

Zahlreiche Besucher aus der Region rund um Düsseldorf, aber auch vom Niederrhein und aus dem Ruhrgebiet waren in die Alte Schmiedehalle gekommen, um sich an den Ständen von rund 130 Ausstellern über die aktuellen Trends in Sachen Hund, Katze, Fisch und Co. zu informieren und einzukaufen und bei verschiedenen Vorführungen zuzuschauen oder selbst bei Aktionen mitzumachen. Da gab es neben Futter und Leckerlis allerlei Mittelchen und Geräte für tierische Zahn- und Fellpflege, Zubehör, Spielzeug, praktische Dinge wie ein auslaufsicherer Wassernapf und sogar ein Spray aus Schweizer Kräutern, das angeblich die Bindung zwischen Tier und Halter fördern soll. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr: das Thema Nachhaltigkeit. So gab es etwa Öko-Streu aus Fichtenholz.