Umweltschutz in der Gastronomie Mehrweg in der Gastro befreit von Müll

Meerbusch · Seit dem 1. Januar schreibt das Gesetz vor, in der Gastronomie für den Außerhaus-Verkauf Mehrweggeschirr anzubieten. Zwei Büdericher Gastronomen testen nun drei Monate lang das System eines Start-ups aus München.

Gulasch-Wirt Alex Georgiadis war von der App-Ausleihe des weißen Mehrweggeschirrs angetan.

Gulasch-Wirt Alex Georgiadis war von der App-Ausleihe des weißen Mehrweggeschirrs angetan.

Foto: male

Ab heute können die Meerbuscher beweisen, wie nachhaltig sie essen. Denn die Zeiten, in denen Essen zum Mitnehmen in aufwendige, mülllastige Einwegboxen verpackt werden müssen ist vorbei – zumindest in der Gaststätte „Gulasch“ am Alten Kirchweg in Büderich und in der Gaststätte „Camino“ an der Grünstraße. Die einen bieten gut bürgerliche Hausmannskost mit Reibekuchen, Bratwurst, Eintöpfen und Leber an, die anderen haben sich der mediterranen Küche mit Tapas und italienischer Pasta verschrieben.