1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Mehrheit aus CDU, Grünen und Zentrum für Haus-Meer-Plan

Meerbusch : Mehrheit aus CDU, Grünen und Zentrum für Haus-Meer-Plan

Der gemeinsame Antrag von CDU und Grünen zum geplanten Luxushotel auf dem Haus-Meer-Areal hat im Rat die erwartete Mehrheit bekommen. Auch der einzige Zentrums-Ratsherr stimmte dafür. Die Ratsmitglieder von FDP, SPD und UWG enthielten sich. Meerbuschs CDU-Chef Werner Damblon: "Viele Behörden müssen nun beteiligt werden. Wir sind guter Hoffnung, dass sich das Projekt realisieren und nach vielen Versuchen zu einem guten Ende führen lässt". Grünen Fraktions-Chef Jürgen Peters betont: "Wir werden keine begeisterten Anhänger der Hotelplanung.

Nun müssen erstmal die Rahmenbedingungen geklärt werden". Die SPD unterstrich, dass der Entwurf "in die richtige Richtung geht". Viele Punkte seien jedoch noch diskussionswürdig. Die FDP hatte in einem Antrag gefordert, zunächst mit Eigentümer und Investor "ein schlüssiges Gesamtkonzept für Haus Meer zu erstellen". Der Vorschlag der Liberalen fand keine Mehrheit im Stadtrat.

(RP/ac)