1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Sport: Meerbuscherin erfolgreich bei Voltigier-Meisterschaften

Sport : Meerbuscherin erfolgreich bei Voltigier-Meisterschaften

Es ist zwar nicht die Goldmedaille, aber damit hatte Henrike Schaaf vom Voltigierzentrum Meerbusch auch nicht gerechnet: Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Voltigieren holte sie jetzt den 20. Platz.

Es ist zwar nicht die Goldmedaille, aber damit hatte Henrike Schaaf vom Voltigierzentrum Meerbusch auch nicht gerechnet: Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Voltigieren holte sie jetzt den 20. Platz.

"Die Top 20 waren unser Ziel, und das haben wir erreicht. Da Henrike im Vorfeld nur dreimal trainieren konnte, ist das wirklich schon ein tolles Ergebnis", sagte Trainerin Friederike Schillings, die gemeinsam mit der Reiterin und ihrem Fuchswallach Rocco di Riccio zum Turnier auf der Olympia-Reitanlage von 1972 in München angereist war. Nach einer erfolgreichen Saison ist die Platzierung für die 17-jährige Osteratherin Henrike Schaaf ein weiteres gutes Ergebnis. Insgesamt vier Mal trat sie dazu auf der Reitanlage in München an und zeigte auf dem Pferderücken ihr akrobatisches Können. Im zweiten Pflichtdurchlauf konnte sich das Duo sogar bis auf den zwölften Platz vorkämpfen. Im Endergebnis erreichten Henrike Schaaf und Rocco di Riccio 6,951 Punkte. Schaaf war damit die beste Rheinländerin bei der Meisterschaft. Außerdem lagen die Wertnoten im Mittelfeld – wie so oft in der Einzel-Konkurrenz – sehr eng beieinander. Und so war sogar Platz 14 nur 0,1 Punkte entfernt. Schaaf ist derweil nicht die einzige minderjährige Teilnehmerin gewesen. Insgesamt gingen 39 Frauen unter 18 Jahren an den Start. Und im Mannschafts-Wettbewerb gab es dann doch noch Edelmetall:

Zusammen mit dem Juniorteam aus Neuss-Grimlinghausen holte Henrike Schaaf die Goldmedaille im Mannschaftswettbewerb.

Die nächste Station für die Sportler vom Voltigierzentrum Meerbusch wäre nun eigentlich die Deutsche Senioren-Meisterschaft Mitte des Monats im niedersächsischen Verden – dann mit Schaaf und Trainingspartnerin Anne Schmitz im Doppel. Da die 16-jährige Willicherin Schmitz jedoch noch eine Verletzung an der Hand auskurieren muss, fällt der Start aus. Weiterhin geplant ist allerdings eine Teilnahme am Voltigierpokal Ende Oktober in Baden-Württemberg.

(lai)