Meerbuscher Unternehmerin entwickelt Hundefutter

Gojibeeren und Chia-Samen im Hundefutter : Superfood für Hunde aus Lank kommt ins TV

Seit gut einem Jahr betreibt Hundeliebhaberin Bita Salz ihr Hunderesort Bellomania in Lank-Latum an der Robert-Bosch-Straße. Weil sie immer mal wieder tierische Kundschaft mit gesundheitlichen Problemen hatte, die sie auf schlechte Ernährung zurückführte, entwickelte sie mit Tierärzten, Ernährungsmedizinern und einem norddeutschen Metzger ein besonderes Futter für Hunde.

Und genau das vertreibt sie jetzt in ihrem Resort, geht damit am Sonntag aber auch bei QVC auf Sendung. Ihre „Verkäuferin“ vor der Kamera ist eine bekannte Schauspielerin: Alexandra Rietz. Die Wahl-Düsseldorferin ist deutschlandweit bekannt geworden, nachdem sie zehn Jahre lang mit ihrem damaligen Polizeikollegen Michael Naseband für SAT1 die Serie K11 gedreht hat. Neue Angebote von SAT1 gab es nicht, also orientierte sie sich neu.

Beide Frauen waren unabhängig voneinander zu QVC in den Hafen in Düsseldorf gegangen. Bita Salz, weil sie ihr Futter dort verkaufen wollten, Alexandra Rietz, weil sie dort moderieren wollte. „Eigentlich habe ich mich dort als Sicherheitsexpertin vorgestellt“, lacht Alexandra Rietz. Sie hatte sich vorgestellt, Tipps gegen Einbruch und Diebstahl zu geben. QVC wollte sie haben, fragte aber nach ihren weiteren Lieblingsthemen. Und weil Rietz mit Lola nicht nur eine eigene Hündin hat, sondern auch passionierte Tierschützerin ist, entschied man sich im TV-Team für das Thema. Und so kommt es, dass nun am Sonntag um 18 Uhr die erste Sendung ausgestrahlt wird: Alexandra Rietz steht mit der QVC-Moderatorin im Studio und stellt das Superfood vor. Zurzeit bereitet sich die TV-Darstellerin nicht nur vor, das Futter mit all seinen Zutaten kennen zu lernen, sondern sich auch richtig im Scheinwerferlicht zu präsentieren. Das eiweißreiche Futter gibt es in fünf Sorten, es enthält zu 60 Prozent aber Fleisch und als weitere Zutaten Kokos, Spinat, Chia-Samen, Fenchel, Ingwer, Kamille oder Gojibeeren. Die Illustration auf der Dose zeigt Bita Salz mit einem Schäferhund. „Das ist mein Hund Neo, der mich zur Entwicklung des Futters inspiriert hat, weil er krank war.“ Ihm gehe   es jetzt besser, nachdem er mit dem Superfood  gefüttert wurde.

Bita Salz geht nicht mit vor die Kamera, hofft aber, dass sie mit im Studio bleiben darf, wenn ihr Produkt an den TV-Kunden gebracht wird. Wie viel in der einen Stunde verkauft werden, wissen die beiden noch nicht. Mit im Angebot sollen dann auch Leinen, Halsbänder und Hundenäpfe sein, die Bita Salz ebenfalls selbst entworfen hat.

Im Hunderesort Bellomania werden zurzeit rund 30 bis 40 Hunde pro Tag betreut. Die meisten Kunden hat die Unternehmerin, die früher als Model gearbeitet hat, in Düsseldorf-Oberkassel. Sie ist mittlerweile Chefin von acht Mitarbeitern.

Mehr von RP ONLINE