1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbuscher Kulturstätte soll modernisiert werden

Politik will Umbau für 630.000 Euro : Forum Wasserturm „zügig umbauen“

Der neue Außenbereich soll 630.000 Euro kosten, Stadt beantragt Fördermittel.

(ak) Langwierige, zähe Diskussionen, ständige Vertagungen, ein beanstandeter Beschluss durch die Bürgermeisterin, am Ende gar der Bruch der Kooperation zwischen CDU und Grünen: Die Vorgeschichte zum geplanten Umbau des Forum Wasserturms ist lang und ereignisreich – und symptomatisch für die Meerbuscher Ausschuss-Diskussionskultur.

Eigentlich sollte nur die Eingangssituation an dem Gebäude verbessert werden. Darüber gab es aber immer wieder Streit und Auseinandersetzungen, weil die kleineren Parteien konsequent gegen eine plötzlich ins Spiel gekommene teure Umbau-Variante waren. Am Ende ohne Erfolg: Nachdem die Politiker am Mittwoch im Bauausschuss erst ihren eigenen Beschluss von Juni aufhoben - weil er offiziell wegen Verfahrensfehlern aufgehoben worden war –, beschlossen sie nur eine Minute später wieder das Gleiche. Demnach wird der Eingang des Forum Wasserturm für rund 630.000 Euro umgebaut, damit die Besucher vor der Tür nicht mehr im Regen stehen müssen.

Auch eine zuletzt eingereichte Bürgeranregung, sich vornehmlich um den Innenraum des Forums zu kümmern, fand keinen Nachhall. Im Bauausschuss am Mittwochabend gab es keine Wortmeldung mehr zum Thema, der Beschluss ging mit den Stimmen von CDU und SPD mehrheitlich durch. Jetzt soll die Verwaltung einen Bauantrag ausarbeiten und „die Maßnahme zügig umsetzen“, heißt es in der Vorlage.

  • Meerbusch : Forum Wasserturm bekommt Glasfoyer
  • Meerbusch : Grünen-Fraktion beanstandet Forum-Beschluss
  • Meerbusch : Forum Wasserturm: Sondersitzung Kulturausschuss

Ob die Finanzierung gesichert ist, steht noch gar nicht fest. Die Stadt hat den Umbau als Förderprojekt beim Bundesministerium für Bau und Heimat angemeldet - in der Hoffnung, 45 Prozent der Investitionskosten erstattet zu bekommen.