Menü zum Osterfest Bärlauchsuppe, Lamm und Panna Cotta

Meerbusch · Der Chefkoch der Büdericher Zille verrät sein Rezept für ein Drei-Gänge-Festtagsmenü aus regionalen Zutaten. Zur Vorspeise gibt es Bärlauchcreme-Suppe mit Räucherlachs, geschmortes Lammragout mit Kartoffelstampf bildet die Hauptspeise und der Nachtisch ist Eierlikör-Panna-Cotta.

 Oliver Maisch, Koch im Restaurant Zille, zeigt Bärlauchsuppe, die er aus regionalen Zutaten zubereitet und auch für das Ostermenü empfiehlt.

Oliver Maisch, Koch im Restaurant Zille, zeigt Bärlauchsuppe, die er aus regionalen Zutaten zubereitet und auch für das Ostermenü empfiehlt.

Foto: Ja/Anne Orthen (ort)

Regionale Produkte zählen in der „Zille“-Küche zu den Favoriten. Deshalb spielt die wilde, mit Schnittlauch und Zwiebeln verwandte und im Rhein-Kreis Neuss an mehreren Stellen gut gedeihende Pflanze Bärlauch in dem von Maître Oliver Maisch zusammengestellten Ostermenü zum Nachkochen eine entscheidende Rolle. Auch die Kartoffeln für die Beilage kommen aus regionalem Anbau: „Wir beziehen die Kartoffeln vom Kartoffelhof Hegger in Willich,“ erklärt Geschäftsführerin Sandra Cremer. Sie und ihr siebenköpfiges Team kochen deutsche und internationale Gerichte frisch. Dafür, dass auch die internationale Küche mit ihren Raffinessen auf den Teller kommt, sorgt Oliver Maisch. Er wurde im alten Breidenbacher Hof in Düsseldorf ausgebildet und hat in den vergangenen Jahrzehnten in mehreren namhaften Gastronomie-Betrieben der Landeshauptstadt gekocht. Das Ostermenü mit einer traditionellen Lamm-Variation ist raffiniert und dennoch leicht nachzukochen. In der „Zille“ am Deutschen Eck in Büderich wird es zu Ostern statt eines Menüs einen Brunch geben, der bereits lange im Vorfeld ausgebucht ist.