1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Meerbuscher kämpfen am Samstag gegen Müll

Meerbusch : Meerbuscher kämpfen am Samstag gegen Müll

Bereits heute befreien Meerbuscher Schüler und Kindergartenkinder die Stadt von Unrat. Am Samstag beim zwölften "Saubertag", sind Vereine, Verbände aber auch Privatpersonen dran.

Es gibt schon Hunderte Anmeldungen. Auch spontan kann noch mitgeholfen werden.

Rund 500 Meerbuscher haben im vergangenen Jahr beim elften "Saubertag" mitgeholfen, die Stadt im Grünen vom Dreck zu befreien. Ob die Teilnehmerzahl in diesem Jahr noch übertroffen wird, wird sich erst morgen zeigen. Zwar liegen schon Hunderte Anmeldungen vor — aber auch spontan können sich die Einwohner noch an der Dreck-Weg-Aktion beteiligen.

Heute bereits legen Kindergarten- und Schulkinder vor: Die beiden Gymnasien beteiligen sich, auch die Kitas "Sonnengarten" und "Unter'm Regenbogen" sowie zahlreiche Grundschulen. Kinder und Elternschaft des Städtischen Kindergartens "Mullewapp" in Nierst bepflanzen die Außenanlagen der Einrichtung neu.

Morgen dann ist der eigentliche Saubertag — der zwölfte seit Beginn der Aktion im Jahr 2002. Es ist der Tag der Meerbuscher Vereine und Gruppen. Aber auch Familien und Privatleute sind mit von der Partie. Eine besondere Aktion haben sich die St.-Sebastianus-Schützenjugend und Jugendfeuerwehr Osterath ausgedacht: Die Gruppe reinigt die historischen Fußfälle an der Meerbuscher Straße von Grünspan und Schmutz. Die Osterather Schützen bringen ihren Festplatz am Wienenweg auf Vordermann. Mit dabei sind auch wieder die Schwimmfreunde der DLRG Meerbusch. Sie werden das Umfeld des Hallenbades in Büderich durchkämmen.

Andere Vereine tun sich mit den örtlichen Bürgervereinen zusammen, um mit vereinten Kräften für "Ordnung im Dorf" zu sorgen, zum Beispiel die Strümper Schützen mit dem Bürgerverein "Kleene Strömper". Viel Arbeit wartet auf die Jugendfeuerwehr Büderich, die wie immer das Rheinufer von Abfällen, Müll und angeschwemmtem Unrat räumen wird.

Wer noch mitmachen möchte, kann sich heute über das Umwelttelefon der Stadt, 02150 916-191, oder per E-Mail an fb1@meerbusch.de melden — am besten gleich mit einem Hinweis, wo er am Saubertag gern anpacken möchte. Gratis-Müllsäcke für die spontane Mitarbeit gibt es außerdem in den drei Bürgerbüros in Büderich, Lank und Osterath.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Alle packen mit an beim Siggi-Sauber-Tag

(RP/rl)