Meerbuscher hat vermutlich betrunken einen Unfall gebaut

Böhler Straße in Büderich : Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall

Die Polizei stellte den mutmaßlichen Fahrer später in Büderich. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

(RP) In der Nacht zu Sonntag  gegen 1 Uhr ist ein Audifahrer auf der Böhler Straße in Richtung Düsseldorfer Straße verunglückt. In einer Linkskurve kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab, kollidierte mit dem Bordstein und fuhr gegen eine Straßenlaterne. Nach dem Unfall flüchtete der Fahrer zunächst unerkannt, seinen stark beschädigten Wagen ließ er jedoch am Unfallort zurück. Die Polizei  konnte den mutmaßlichen Fahrer aber wenig später an seiner Wohnanschrift in Büderich stellen. Während der Überprüfung stellte sich he­raus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Dem Unverletzten wurde auf der Polizeiwache Meerbusch eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde einbehalten. Beamte des Verkehrskommissariats Kaarst haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mehr von RP ONLINE