1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Wieder Maskenpflicht an Schulen

Meerbusch : Wieder Maskenpflicht an Schulen

Viele Schüler hatten auch im November die Masken aus Sicherheitsgründen weitergetragen, obwohl dies nicht verpflichtend war.

An den Meerbuscher Grund- und weiterführenden Schulen muss ab Donnerstag, 2. Dezember, wieder Maske am Schreibtisch getragen werden. Diese Anordnung kam am Mittwoch aus dem NRW-Schulministerium, nachdem die Maskenpflicht am Sitzplatz Anfang November gefallen war.

„Endlich“, sagt Schulleiter Klaus Heesen von der Maria-Montessori-Gesamtschule in Büderich. Das hätte bei den stets steigenden Inzidenzzahlen gar nicht erst aufhören dürfen, fügt er hinzu. Wobei die meisten Gesamtschüler von der Maskenfreiheit am Tisch aus Sicherheitsgründen keinen Gebrauch gemacht hätten.

Anne Weddeling-Wolff von der Martinus Grundschule findet diese Entscheidung aus dem Ministerium auch „angemessen“. „Für unsere Kinder wird es keine große Umstellung sein. Die meisten tragen ihre Masken auch jetzt am Sitzplatz und natürlich auf den Fluren“, sagt die Schulleiterin.

Mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht solle der Präsenzunterricht in Nordrhein-Westfalen gesichert werden. Auch bei anderen Veranstaltungen in der Schule, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss Maske getragen werden.

(male)