Bilanz der Bank aus Meerbusch/Mönchengladbach Volksbank schüttet mehr Dividende an Mitglieder aus

Mönchengladbach/Meerbusch · Die Volksbank mit Niederlassungen in Erkelenz, Willich und Meerbusch wächst zwar in der Bilanzsumme, das Ergebnis vor Bewertung war aber nicht ganz so profitabel wie noch im Jahr davor. Wie sich die Bank nun gegen Automatensprenger wappnet.

Die Filiale der Volksbank an der Düsseldorfer Straße in Büderich.

Die Filiale der Volksbank an der Düsseldorfer Straße in Büderich.

Foto: RP/Dominik Schneider

Eines der größten Probleme für Banken ist seit zwei Jahren nicht mehr der Zins. Der ist aus dem Negativbereich auf inzwischen mehr als vier Prozent geklettert und sorgt damit wieder für entsprechende Erträge bei den Kreditinstituten auch in Meerbusch. Wesentlich mehr Probleme – wenngleich in ganz anderem Sinne – bereiten den Banken die Geldautomatensprenger, die auch in Mönchengladbach immer wieder ihr Unwesen treiben, nachts Automaten sprengen und dabei großen Schaden anrichten. Die Sicherheit der Geldautomaten und der Gebäude spielt darum in der Jahresbilanz der Volksbank Mönchengladbach auch eine entsprechende Rolle: Die Genossenschaftsbank daher auch in diesem Bereich investiert, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht.