Schulpolitiker in Meerbusch tagen Fast 600 neue Anmeldungen an den Grundschulen

Meerbusch · Der Ausschuss für Schule und Sport trifft sich an diesem Dienstag in Osterath. Auf der Tagesordnung stehen die Anmeldezahlen der Grundschulen und die Finanzierung von Aufsichtspersonal für die Schultoiletten.

 Die Meerbuscher Schulen müssen sich auf steigende Schülerzahlen einstellen.

Die Meerbuscher Schulen müssen sich auf steigende Schülerzahlen einstellen.

Foto: dpa/Marcel Kusch

An diesem Dienstag, 23. April, trifft sich der Ausschuss für Schule und Sport unter Leitung von CDU-Ratsherr Jonas Kräling. Die Sitzung, zu der Bürger als Zuhörer eingeladen sind, beginnt um 17 Uhr im Verwaltungsgebäude am Neusser Feldweg 4 in Osterath. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem folgende Punkte.

Anmeldezahlen Im vergangenen Herbst wurden fast 600 Kinder neu an Meerbuschs Grundschulen angemeldet. Allerdings können diese nicht in allen Stadtteilen in den vorhandenen Schulen untergebracht werden. So war beispielsweise geplant gewesen, die Büdericher Martinus-Grundschule durch ein Interimsgebäude auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz zu erweitern. Dies wird aber wohl aus Lärmschutzgründen nicht möglich sein. In allen acht städtischen Grundschulen stehen massive Investitionen an, um diese modern zu gestalten und den steigenden Bedarf nach Bildungsplätzen zu erfüllen. In der Sitzung wollen die Politiker die aktuelle Situation diskutieren und Pläne entwickeln, wie die Versorgung von Meerbuschs Kindern mit wohnortnahen Schulplätzen künftig sichergestellt werden kann.

Schultoiletten Aktuell 3000 Euro pro Jahr bekommt jede weiterführende Schule, um die Aufsicht auf den Schultoiletten zu gewährleisten. Dafür wird vom jeweiligen Förderverein Personal finanziert. Diese Maßnahme hat sich in den vergangenen mehr als zehn Jahren als sehr erfolgreich erwiesen. Allerdings sind die Personalkosten stark gestiegen, so dass die Finanzierung aufgestockt werden muss, um die Aufsicht weiterhin sicherzustellen.

Montessori-Gesamtschule Die Maria-Montessori-Gesamtschule rechnet, wie viele Meerbuscher Schulen, mit steigenden Anmeldezahlen. Es ist prognostiziert, dass in den kommenden Jahren mehr als 200 Schüler an die Gesamtschule kommen werden. Dafür müssen neue Kapazitäten geschaffen werden – entsprechend plant die Stadt, die Zügigkeit der Büdericher Schule ab dem kommenden Jahr auf sechs Klassen zu erhöhen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort