1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Neues Geschäft "Obstgarten & Vitaminchen" in Osterath

Handel in Meerbusch : „Obstgarten & Vitaminchen“ in Osterath

Rainer und Claudia Lengfeld bieten regionale, nationale und internationale Obst- und Gemüsesorten an. Es gibt auch Drinks, Suppen, Obstsalat und Aufläufe. Nach dem Lockdown können Gäste im Nebenraum essen und trinken.

Eins hat die Kundschaft beim Betreten von „Obstgarten & Vitaminchen“ gemeinsam – der häusliche Vorrat an Obst und Gemüse soll aufgefüllt werden. Allerdings fällt es schwer, die richtige Auswahl zu treffen - das mit leuchtenden Farben Frische vermittelnde Angebot ist verführerisch.

In der vorderen Reihe locken weißer und grüner Spargel, rote Radieschen, knackige Rhabarberstangen und frischer Knoblauch. In den Regalen gibt’s alles, was für eine gesunde und wohlschmeckende Ernährung wichtig ist. „Vieles kommt aus der Region, der Spargel aus Kaarst, die Eier von der Familie Danwitz-Bramers, in Osterath auch durch den Eierautomaten bekannt“, erklärt Rainer Lengfeld. Er und seine Ehefrau Claudia leben in Osterath und haben Ende März dort im ehemaligen Restaurant „Colombo“ an der Meerbuscher Straße 3 „Obstgarten & Vitaminchen“ eröffnet.

Bis zum Spätsommer vergangenen Jahres haben sie im Düsseldorfer Carsch Hause mit Vitaminen und prickelnden Getränken an der Champagner-Bar ihre treue Kundschaft verwöhnt. „36 Jahren waren wir dort in der ‚Delikatessa‘ im Untergeschoss. Nach der Insolvenz von Galeria Karstadt Kaufhof wurde uns unsere Existenz weggenommen. Innerhalb von vier Wochen mussten wir raus sein“, erzählt Rainer Lengfeld.

  • Die Umspannanlage in Gellep soll an
    Energieversorgung Krefeld : Amprion plant Freileitung von Gellep nach Osterath
  • Frank Ulrich Montgomery (Archivbild).
    Weltärzte-Präsident schlägt Alarm : Montgomery befürchtet bis zu 200.000 Corona-Tote ohne Lockdown
  • Früchte Krings mausert sich in Pandemie-Zeiten
    Früchte Krings in Wermelskirchen : Obst und Gemüse direkt an die Haustür

Jetzt geht es für die Lengfelds im Karstadt-Kaufhaus und der Filiale in Osterath weiter. Letztere wird von Claudia Lengfeld geführt, die sich vor allem um das „Vitaminchen“ kümmert, frisch zubereiteten Obstsalat und gepressten Orangen- und Möhrensaft sowie Salatbowls mit Dressing vom Bauern Funken in Kempen bereithält.

Und auch Tochter Laura kümmert sich ab und zu um die Kunden, nutzt die Pausen im Online-Studium, um die frische Ware anzubieten. Denn die Lengfelds sind breit aufgestellt, haben unter anderem zwölf verschiedene Suppen im Angebot, von denen wöchentlich wechselnd vier Sorten – beispielsweise Spargel, Tomaten, Möhren-Ingwer oder Linsen – ebenso wie Aufläufe, Backkartoffeln und Säfte zum Mitnehmen vorbereitet werden.

Das komplette gemischte Angebot ist regional, national und international und – „wenn’s geht“ – auch Bio. Das gilt auch für die raffiniert abgestimmten Öle, die Ingwer- oder Kurkuma-Shots und die den Genuss steigernden Gewürze aus dem WürzWerk von Johann Lafer: „Wir haben guten Kontakt zu ihm.“ Spirituosen gibt’s im Obstgarten auch – hochwertig und international.

Verlockend sind die an einem Nebenraum angebrachten Schilder. Sie versprechen: „Nach dem Lockdown können Sie hier essen und trinken.“ Und Rainer Lengfeld kündigt noch mehr an: „Auch im Außenbereich dieses verwunschenen Innenhofs mit der Nachbarschaft von Cook & Cookies gibt es dann Tische und Stühle.“