Meerbuscher Wirtschaft Modehändler zwischen Optimismus und Existenzängsten

Meerbusch · Während das Geschäft vieler Boutique-Besitzer an der Büdericher Dorfstraße wieder vergleichsweise gut angelaufen ist, leiden andere Modehändler unter hohen Umsatzverlusten. Hinzu kommen die Sorgen vor einem zweiten Shutdown.

 Bei Dorothee Meier zu Verl, Inhaberin der Boutique Veneziano an der Büdericher Dorfstraße, laufen die Geschäfte wieder gut.

Bei Dorothee Meier zu Verl, Inhaberin der Boutique Veneziano an der Büdericher Dorfstraße, laufen die Geschäfte wieder gut.

Foto: Daniel Schrader

Das Geschäft der Büdericher Modehändler ist nach Ende des Shutdowns größtenteils wieder gut angelaufen. Das Kundenniveau sei fast wieder auf normalem Stand, so der Tenor vieler Inhaber, und auch der Preiskampf der großen Händler beeinflusse kaum das Geschäft. Doch nicht alle Händler können ein positives Fazit ziehen, zudem ist die Entwicklung der Corona-Pandemie in den kommenden Wochen und Monaten schwer vorauszusehen.