Polizei in Meerbusch Mann belästigt Elfjährige sexuell in der U76

Meerbusch · Der mutmaßliche Täter stieg an der Haltestelle Forsthaus aus. Die Polizei sucht Zeugen und den Mann, der ihn aus der Bahn verwies.

 Die Polizei sucht Zeugen und den Mann, der den mutmaßlichen Täter der Bahn verwiesen hat.

Die Polizei sucht Zeugen und den Mann, der den mutmaßlichen Täter der Bahn verwiesen hat.

Foto: dpa/Marijan Murat

Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Mittwochmittag in der U76 in Richtung Krefeld abgespielt hat. Dabei war ein elfjähriges Mädchen aus Meerbusch nach ersten Erkenntnissen am Mittwoch (15. Mai) von einem fremden Mann unsittlich angefasst und sexuell belästigt worden. Nun suchen die Ermittler dringend Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Ebenso wird ein Mann gesucht, der den Täter aus der Bahn geworfen hat. Das Mädchen war am Mittwoch gegen 12.35 Uhr an der Haltestelle Belsenplatz in Düsseldorf in die U76 in Richtung Krefeld eingestiegen. Ein bisher unbekannter Mann setzte sich nach kurzer Zeit neben das Kind und streichelte dieses am Oberschenkel. Als sie daraufhin aufstand, um sich von dem Mann zu entfernen, fasste er dem Mädchen noch an das Gesäß und hielt sie fest. Hierauf wurden andere Fahrgäste aufmerksam, sprachen den Unbekannten an und verwiesen ihn an der Haltestelle "Am Landsknecht" in Meerbusch der Bahn. Jedoch stieg dieser wieder ein und verließ letztlich an der Haltestelle Forsthaus die U76.

Der unbekannte Täter wird als 50 bis 60 Jahre alt, 180 bis 200 Zentimeter groß mit kurzen grauen Haaren, ovalem Gesicht und spitzer langer Nase beschrieben. Zur Tatzeit soll er einen schwarzen Kapuzenpullover und beige Cargohose mit Taschen auf Kniehöhe und Bündchen an den Knöcheln getragen haben.

Die Ermittler suchen den unbekannten Täter und Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und dem Täter machen können. Insbesondere wird ein etwa 30 Jahre alter Mann gesucht, der den Täter aus der Bahn verwies.

Personen, die Hinweise geben können, mögen sich bitte unter der 02131 3000 bei der Polizei melden.

(stz)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort