Meerbusch: Lebendiger Adventskalender in Nierst, Lank und Strümp

Meerbusch : 24 Türen öffnen sich in Nierst, Lank und Strümp

Den Auftakt für den lebendigen Adventskalender der Evangelischen Gemeinde macht auch in diesem Jahr die Feuerwehr.

(RP) Es ist schon gute Tradition, dass die Evangelische Kirchengemeinde Lank einen „Lebendigen Adventskalender“ für alle anbietet. Auch in diesem Jahr öffnen in Nierst, Lank und Strümp Menschen ihre Türen für andere und laden ein, gemeinsam Advent zu feiern und sich so Tag für Tag auf Weihnachten vorzubereiten.

Das sieht jedes Mal anders aus   – jeder Einladende gestaltet die halbe Stunde am Abend, jeweils von 18.30 bis 19 Uhr sehr individuell. Es beginnt wie in den letzten vier Jahren  der Löschzug Lank-Latum der Freiwilligen Feuerwehr im Gerätehaus, Mühlenstraße 50 in Lank. Das Datum 1.12. ist Programm, angelehnt an die Rufnummer der Feuerwehr.

Auch der Evangelische Kindergarten und der Posaunenchor CVJM Lank sind Gastgeber – daneben aber laden Privatleute in oder vor ihre Häuser und Wohnungen und nicht selten in ihre Gärten ein. Immer gibt es ein kleines Programm – heiße Getränke, Plätzchen, Stollen oder auch Herzhaftes werden angeboten, Lieder gesungen, Geschichten und Gedichte vorgetragen. In der letzten Woche vor Weihnachten gibt es auch die Möglichkeit, das „Friedenslicht von Bethlehem“ nach Hause zu tragen (am 19., 22. und 23. Dezember). Alle Interessierten sind eingeladen.

An den Sonntagen findet das Adventskalender-Treffen immer um zehn Uhr in den Kirchen statt: Am 9. Dezember in der Versöhnungskirche, am dritten Advent in der Kreuzkirche und am vierten Adventssonntag findet ein Singgottesdienst in der Versöhnungskirche statt.

Auf der Internetseite der evangelischen Gemeinde sind darüber hinaus alle Termine mit Adressen aufgelistet, die Adresse lautet  www.evangelisch-lank.de.

Mehr von RP ONLINE