1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Evangelische Kirchengemeinde Büderich bietet Aktionen für Familien

Kirche in Meerbusch : Evangelische Kirche mit Familien unterwegs im Wald

(ena) Kirche mit Kindern in Corona-Zeiten - wie soll das funktionieren? Das haben sich auch Pfarrerin Susanne Pundt-Forst und Sabine Pahlke von der evangelischen Kirchengemeinde Büderich gefragt. Die Pfarrerin ist mit ihrem Team für die Kirche mit Bambini (KimBa) zuständig, also Angebote für Null- bis Sechsjährige.

Sabine Pahlke, Ehefrau von Pfarrer Wilfried Pahlke, kümmert sich mit ihrem Team um die Kindergottesdienste (Kigo) für Schulkinder.

„Gerade die ganz kleinen Kinder halten keine Abstände ein“, erzählt Susanne Pundt-Forst. „Weil wir den Kindern aber trotzdem etwas Schönes bieten wollten, mussten wir uns etwas anderes überlegen.“ Viel Fantasie und Kreativität von allen Beteiligten sei nötig gewesen, berichtet sie. „Aber nun hat sich die evangelische Kirchengemeinde Büderich zwei wunderschöne Outdoor-Aktivitäten für jüngere und ältere Kinder mit ihren Eltern ausgedacht.“

 Los geht es am Samstag, 5. September, mit einem Waldausflug mit Picknick für alle jüngeren Kinder bis sechs Jahre und deren Eltern. „Auch Eltern mit Kinderwagen sind willkommen“, so die Pfarrerin. Um 14 Uhr startet die Gruppe am Parkplatz am Ende der Hildegundisallee in den Meererbuscher Wald. Wer mitwandern möchte, sollte unbedingt feste Schuhe, eine Picknickdecke und Proviant mitbringen. Fragen zu diesem Angebot beantwortet Pfarrerin Susanne Pundt-Forst, Mobilnummer 017623782110.

Am Tag darauf, das ist der Sonntag, 6. September, pilgern die älteren Kinder ab sechs Jahre mit ihren Eltern auf dem historischen Jakobsweg. Treffpunkt ist um 10 Uhr in Strümp an der Bushaltestelle „Auf der Gath“. Von dort geht es dann gut acht Kilometer durch Wald und Wiesen in Richtung Büderich. Zum Abschluss der gemeinsamen Pilgertour gibt es in der Christuskirche Pizza. Alle Pilger sollten sich wettergerecht anziehen und Wanderproviant mitnehmen. Anmeldung und Infos bei Sabine Pahlke, Mobilnummer 015773742336 oder per Mail unter kigo.christuskirche@gmx.de.

Beide Wanderungen werden selbstverständlich nach den aktuellen Hygieneregeln durchgeführt. Pfarrerin Susanne Pundt-Forst sagt: „Wenn die Situation schon derart kompliziert ist und gemeinsame Aktionen kaum möglich sind, dann lasst uns wenigstens draußen unseren Spaß haben.“

(ena)