Kriminalität in Meerbusch Mehrere Einbrüche am Wochenende in Büderich

Büderich · In zwei Fällen wurden die Einbrecher von Bewohnerinnen überrascht. In einem Haus an der Straße „Am Pützhof“ entwendeten die Täter eine Rolex-Uhr. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

 Das Symbolbild zeigt einen Mann, der einen Fensterrahmen aufhebelt.

Das Symbolbild zeigt einen Mann, der einen Fensterrahmen aufhebelt.

Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

(RP) Mehrere versuchte und vollendete Einbrüche gab es am Wochenende in Büderich. Das teilte die Polizei am Montag mit. Bereits am Freitag (25. Februar) wollte ein bislang unbekannter Verdächtiger gegen 20 Uhr über den Balkon eines Hauses an der Ahornstraße in die dortige Wohnung eindringen. Doch die anwesende Bewohnerin entdeckte den mutmaßlichen Einbrecher und schlug diesen in die Flucht. Eine genauere Beschreibung des Mannes liegt nicht vor.

Nur wenig später, gegen 21.40 Uhr, überraschte ebenfalls eine Hausbesitzerin bei ihrer Heimkehr mutmaßliche Einbrecher in ihrem Haus an der Straße „Am Pützhof“. Geräusche aus dem Haus und ein eilig davon fahrendes Auto waren der Frau verdächtig vorgekommen. Ihren Verdacht bestätigte schließlich eine aufgebrochene Terrassentür und eine fehlende Armbanduhr der Marke Rolex. Auch in diesem Fall konnten die Täter unerkannt entkommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei erbrachte keine Erkenntnisse zum Aufenthaltsort der Täter.

Erst am darauf folgenden Tag, am Samstag, 26. Februar, wurde die Polizei über einen weiteren Einbruchsversuch an der Straße „Am Breil“ in Büderich informiert. Dort sicherte die Polizei Hebelspuren, wahrscheinlich hatten Unbekannte auch dort bereits am Freitag versucht, einzubrechen. An der Dückersstraße in Büderich ließ sich die Tatzeit eines weiteren Einbruchs in ein Einfamilienhaus auf Samstagnachmittag eingrenzen: Zwischen 17.15 und 18.40 Uhr hatten sich Unbekannte über die Terrassentür Zutritt verschafft. Was gestohlen wurde, stand am Montag noch nicht gesichert fest. Etwa im gleichen Zeitraum wie an der Dückerstraße drangen Einbrecher in ein Haus an der Lötterfelder Straße in Büderich ein. Sie hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten Mobiliar nach Beute. Ob und was sie stahlen, steht auch in diesem Fall noch nicht fest.

In allen Fällen hat das Kriminalkommissariat 14 die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei unter der Nummer 02131 3000 melden.

Wer sich kostenlos zum Thema Einbruchschutz beraten lassen will, kann mit den Fachberatern der Kriminalpolizei ebenfalls unter der Telefonnummer 02131 3000 oder per Mail an poststelle.rhein-kreis-neuss@polizei.nrw.de einen Termin vereinbaren. Weitere Informationen finden sich auch auf der Internetseite der Polizei https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine.