1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Creative Arts Group mit neuem Showprogramm "Let's Disney"

Kultur in Meerbusch : Disney-Hits im Forum Wasserturm

Die Künstler der Creative Arts Group (CAG) Unplugged zeigen mit „Let‘s Disney“ ein Showprogramm mit ausgewählten Musical-Songs für die ganze Familie: von Aladdin bis zur Eiskönigin Elsa. Derzeit wird in Osterath geprobt.

Auch wenn die Corona-Pandemie Musik- sowie Theater-Produktionen der Creative Arts Group (CAG) immer wieder torpediert hat, so haben das Engagement der Mitglieder des Bühnenkunst-Vereins und die Freude der Ensemblemitglieder, ihre Talente vor Publikum zu präsentieren, keinesfalls gelitten. Derzeit gehen die Proben für die aktuelle Unplugged-Produktion „Let‘s Disney“ im Proberaum in Osterath in ihre heiße Phase.

Das Programm bietet eine mehrfach Oscar-prämierte Mischung der schönsten Musical-Hits aus beliebten Disney-Produktionen, etwa aus „Aladdin“, „Der Glöckner von Nôtre Dame“ und „Die Schöne und das Biest“, alle komponiert von Alan Menken, oder auch „König der Löwen“, das aus der kompositorischen Feder von Elton John und Tim Rice stammt. Wegen der riesigen Auswahl an Disney-Songs soll die Setlist für jede Aufführung neu zusammengestellt werden.

Die Meerbusch-Premiere ist für Samstag, 5. März um 18 Uhr, im Forum Wasserturm in Lank geplant. Am folgenden Sonntag (6. März) steht dann eine weitere Aufführung um 14 Uhr auf dem Programm. „Was die Premiere anbetrifft, so sind wir optimistisch, dass alles nach Corona-Regeln stattfinden kann, außerdem bietet das Forum Wasserturm ausreichend Platz, sodass sich jeder Besucher sicher fühlen kann“, sagt Timo White, Vorsitzender von CAG.

  • Die CAG Theatergruppe bereitet sich auf
    Kultur in Meerbusch : Schauspiel in Zeiten der Pandemie
  • Michaela Danker von der Arche Noah
    Musical in Meerbusch : Spendenkonzert für die Arche Noah
  • Die Lüftung im Forum Wasserturm ist
    Sanierung in Meerbusch : Forum Wasserturm braucht eine neue Lüftung

Beim Probenbesuch an einem Abend im Februar übernimmt Dorina Joch, künstlerische Leiterin von CAG Unplugged, die Rolle der Elsa aus dem Musical „Die Eiskönigin – total unverfroren“, das nach dem Animationsfilm „Frozen“ entstanden ist. Sie beschwört zwar gesanglich eine zunehmende Kälte, doch trotz des Frösteln machenden Liedtextes strahlt ihre variabel intonierende Stimme viel empathische Wärme aus. Die erwärmende Atmosphäre steigert sich schließlich noch, als Lene Hogekamp in der Rolle der Anna mit ihrer hohen Kopfstimme in das Duett einstimmt. Trotz kleiner Unsicherheiten nährt dieser frühe Probelauf bereits große Erwartungen.

Insgesamt sieben Sängerinnen und fünf Sänger werden bei der „Let‘s Disney“-Show, die für die gesamte Familie konzipiert ist, auftreten. Klanglich unterstützt werden sie dabei von einem Trio mit Keyboard – hier greift Timo White persönlich in die Tasten – sowie Bass und Schlagzeug. Erst seit wenigen Wochen im Ensemble ist Sänger Torsten Radermacher. „Ich hatte schon mehrere Jahre Gesangsunterricht, bin dann auf die CAG gestoßen, wurde von Timo und Dorina gecastet und bin jetzt dabei“, sagt Torsten Radermacher mit einem Gesichtsausdruck, als könne er sein Glück selbst noch nicht fassen.