1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Bewohner stört Einbrecher in Büderich

Kriminalität in Meerbusch : Einbrecher wecken schlafenden Hausbewohner

Mindestens zwei Unbekannte sind am Freitag in eine Reihenhaus an der Hegelstraße in Büderich eingebrochen. Im Dachgeschoss weckten sie einen schlafenden Hausbewohner und flohen daraufhin.

(RP) Am Freitagabend gegen 21 Uhr sind Unbekannte in ein Reihenhaus an der Hegelstraße in Büderich eingebrochen. Dabei wurden sie durch einen Hausbewohner gestört. Der hatte geschlafen und war vom Lärm der Einbrecher wach geworden. Die Täter hatten an der Gebäuderückseite eine im Souterrain gelegene Terrassentür aufgedrückt und konnten so ins Haus gelangen. Im Keller, im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss durchsuchten sie Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen und erbeuteten dabei Bargeld und Schmuck. Als die Einbrecher eine Schlafzimmertür im Dachgeschoss öffneten, wurde der darin schlafende Hausbewohner wach, und die Täter ergriffen die Flucht in unbekannte Richtung. Nach Zeugenangaben soll es sich um mindestens zwei Einbrecher handeln. Der überraschte Hausbewohner konnte die Täter allerdings nicht beschreiben. Nachdem er die Polizei alarmiert hatte, fahndete diese sofort nach den Unbekannten – bislang ohne Erfolg.Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.