1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Baustelle in Büderich verzögert sich

Bauarbeiten in Meerbusch : Baustelle in Büderich dauert länger

Weil es bei der Materiallieferung Probleme gibt, verzögern sich die Arbeiten im Kreuzungsbereich Römerstraße/Ecke Laacher Weg. Die Straße muss in dem Bereich aufgerissen werden. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr.

(RP) Wegen Problemen bei der Materiallieferung verzögern sich die Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Römerstraße/Ecke Laacher Weg in Büderich. Die Umbauarbeiten an dem dortigen Gasknotenpunkt sollen nun voraussichtlich bis zum 21. November andauern.

Im Zuge der Umstellung des Erdgasnetzes von „L-Gas“ auf „H-Gas“ finden im Kreuzungsbereich Römerstraße/Ecke Laacher Weg in Büderich umfangreiche Bauarbeiten statt. Die Straße muss in dem Bereich aufgerissen werden – eine Baustellenampel regelt den Verkehr.

Im Meerbuscher Stadtgebiet wurden Erdgaskunden bislang mit dem sogenannten L-Gas aus den Niederlanden versorgt. „L“ steht dabei für low-caloric und einen niedrigeren Brennwert. Die unterirdischen Gasvorkommen stehen aber nicht mehr unbegrenzt zur Verfügung, daher ist der Umstieg auf „H-Gas“, also high-caloric mit einem höheren Brennwert, notwendig geworden.

Die Supermärkte am Hessenweg können weiter angefahren werden. Aufgrund der umfangreichen Bauarbeiten sowie dem Ausbau der Bataverstraße auf Neusser Stadtgebiet muss in dem Bereich mit größeren Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Die Stadt Neuss hat mitgeteilt, dass die Arbeiten an der Bataverstraße nach aktuellem Planungsstand voraussichtlich ein Jahr andauern werden.