Meerbusch: Auto steht in Flammen

Wagen in Flammen: Feuerwehr löscht brennendes Auto

Aus bisher ungeklärter Ursache brannte am Sonntag gegen 3.30 Uhr auf der Hermann-Hesse-Straße in Strümp ein Pkw.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand der Wagen im Wohngebiet in Vollbrand. Zur Brandbekämpfung wurde neben Wasser auch Schaummittel eingesetzt, um die brennenden Betriebsmittel zu bedecken. Nach rund 20 Minuten war der Brand gelöscht. An dem Wagen entstand nach Angaben der Feuerwehr Totalschaden. Die Feuerwehr Meerbusch war mit zwei Löschgruppenfahrzeugen aus Strümp und Osterath im Einsatz.