Ergebnis von Wasseranalyse Teils hohe Nitratwerte im Meerbuscher Brunnenwasser

Meerbusch · Der Verein VSR Gewässerschutz hat rund 75 Wasserproben ausgewertet. In einem Fall wurde der Grenzwert für Nitrat dabei um mehr als das dreifache überschritten.

 Harald Gülzow analysiert eine Brunnenwasserprobe. In Meerbusch wurde an mehreren Stellen eine Nitratbelastung des Grundwassers festgestellt.

Harald Gülzow analysiert eine Brunnenwasserprobe. In Meerbusch wurde an mehreren Stellen eine Nitratbelastung des Grundwassers festgestellt.

Foto: VSR-Gewässerschutz e.V.

(dsch) Mehr als 75 Proben von Meerbuscher Brunnenwasser hat der Verein VSR Gewässerschutz im Mai bei einem Aktionstag im Lank-Latum aus dem ganzen Stadtgebiet gesammelt und Analysiert. Die Ergebnisse liegen nun vor und zeigen: Die Nitratwerde im Meerbuscher Brunnenwasser sinken nicht stark wie gehofft.