1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Matschiger Schulweg zum Meerbusch-Gymnasium

Meerbusch : Matschiger Schulweg zum Meerbusch-Gymnasium

Stadt muss warten, bis es trocken ist, um den Fußweg an der Forststraße neu mit Holzhäckseln zu bestreuen

Dutzende Schüler des Meerbusch-Gymnasiums ins Strümp haben gestern auf dem Weg zur Schule dreckige Füße bekommen. Nach den Regenfällen der vergangenen Tage ist der Fußweg zwischen Forststraße und Gymnasium zu einem Schlammloch verkommen. "Uns ist die Situation bekannt", erklärt Michael Betsch, Fachbereichsleiter Grünflächen. "Ursprünglich handelte es sich bei dem Weg um einen Trampelpfad, den die Stadt durch Häckselmaterial befestigt hat, so lange die K9n nicht gebaut ist." Er bittet um Geduld: "Wir müssen warten - entweder bis es dauerhafter trocken ist oder bis es Frost gibt.

" Das Häckselmaterial könne nur mit größeren Fahrzeugen aufgebracht werden. "Im jetzigen Zustand würde sich das allerdings mit dem Lehm vermischen." So sei es in der Vergangenheit schon einmal passiert, als Landwirte den Weg befuhren. Seither ist der Pfad abgepollert. Betsch empfiehlt: "100 Meter weiter verläuft parallel der Schlossendweg. Dort bekommt man keine dreckigen Schuhe."

(mrö)