Meerbusch: Martin Stranzl: "Meerbusch gefällt mir richtig gut"

Meerbusch : Martin Stranzl: "Meerbusch gefällt mir richtig gut"

Der Fußballprofi von Borussia Mönchengladbach stand beim "Fußball-Talk" in Büderich Rede und Antwort

Das Zelt auf der Winterwelt war gestern Abend "pickepackevoll" – und konnte prominenten Besuch verzeichnen: Borussia Mönchengladbachs Star-Verteidiger Martin Stranzl war zu Gast beim Fußballtalk des FC Büderich mit Micky Foehde. Dabei stand von Anfang eine wichtige Frage im Raum: Wird Martin Stranzl bei der Borussia Mönchengladbach seinen Vertrag wirklich auslaufen lassen – oder vielleicht doch nicht?

"Das ist eine schwierige Entscheidung", sagte Stranzl. Zum einen sei er nun seiner Heimat Österreich 17 Jahre fern geblieben, zum anderen gefalle es ihm bei der Borussia richtig gut. "Ein wichtiger Faktor ist auch die Familie und das Umfeld", sagte Martin Stranzl. Dies sei ebenfalls exzellent. Besonders in Meerbusch gefalle es ihm und seiner Familie "richtig gut". Sein Sohn sei selbst Jugendspieler beim FC Büderich. Ausdrücklich lobte Stranzl die Trainingsmöglichkeiten in Büderich. "Das sind tolle Leute und tolle Trainer." Zudem habe er hier viele Freunde gefunden. Doch bei allen Sympathien zu Meerbusch sei eine Entscheidung über seine berufliche Zukunft noch nicht gefallen. Fußballerisch sei das Ziel allerdings, in der Bundesliga wieder so anzugreifen, "dass wir auf den internationalen Plätzen landen". Lediglich die Bayern marschieren allen weg, "und die anderen hängen da sehr eng zusammen". Aber nicht nur in der Bundesliga bleibt der Kampf spannend. In Meerbusch kommt es am Wochenende am Kaustinenweg zu einem heißen Lokalderby. Foehde: "Büderich trifft am Sonntag auf den SSV Strümp."

(aru)