Im Gespräch mit Christian Bommers: "Maikönigin wird mit 600 Rosen gewählt"

Im Gespräch mit Christian Bommers : "Maikönigin wird mit 600 Rosen gewählt"

Am Montag wird in Osterath in den Mai getanzt. Der Präsident des Heimat- und Schützenbundes Osterath freut sich auf die Party.

Welche Tradition hat das Maifest in Osterath?

Bommers Bis vor zehn Jahren haben die einzelnen Schützenzüge kleinere "Tanz in den Mai"-Feste veranstaltet. Das hat dann irgendwann aufgehört. Für kleinere Gruppen wird es ja immer schwieriger, solche öffentlichen Veranstaltungen durchzuführen. Zum 60. Jubiläum unseres Vereins im Jahr 2015 haben wir dann einen großen Tanz in den Mai veranstaltet. Das wurde beim ersten Mal so gut angenommen, dass wir gesagt haben: Das machen wir jetzt jedes Jahr. Außerdem ziehen am 1. Mai beim traditionellen Parkfest die Schützen einen Maikranz hoch.

Wie wird die Maikönigin gewählt?

Bommers Das ist ja ein alter überregionaler Brauch. Bei uns ist es mehr oder weniger ein Gag. Die Gäste können Rosen kaufen und sie ihrer Dame überreichen. Es gibt insgesamt 600 Stück, und die sind am Ende auch alle weg. Die Dame, die um 24 Uhr die meisten Rosen hat, wird Maikönigin.

Und bleibt es dann für ein Jahr?

Bommers Genau, die Königin aus dem Vorjahr hat dieses Jahr auch wieder eine Freikarte bekommen. Aber es gibt natürlich keine weiteren Verpflichtungen. Es gibt einen schönen Preis und der Programmpunkt dient der Unterhaltung.

Was wird denn noch geboten?

Bommers Die Party ist auch ein Konzert. Zu Beginn spielen die "Mercy Boys", eine junge Band aus Meerbusch, die spielen Rock'n'Roll, Rockabilly. Dann kommt "The Clou Experience" aus Düsseldorf, eine bekannte Coverband, die schon zum dritten Mal zu uns kommt. Außerdem gibt es eine Fotobox mit Accessoires, da können die Gäste Bilder schießen, die dann direkt ausgedruckt werden.

Mit wie vielen Gästen rechnen Sie?

Bommers Wir gehen davon aus, dass am Ende wieder etwa 1300 Gäste aus Meerbusch und Umgebung da sein werden. Die Besucher waren in den vergangenen Jahren bunt gemischt, von 18 bis 70 Jahren war alles dabei. Interessanterweise ist es nicht nur das Publikum, das auch zum Schützenfest kommt. Die Veranstaltung spricht durchaus auch Menschen an, die noch nichts mit den Schützen zu tun haben. Es ist vielleicht unverfänglicher, zum Tanz in den Mai zu gehen. Aber wir werben natürlich auch für unser unser großes Schützenfest im September.

Wie laufen die Vorbereitungen für Montag?

Bommers Gut! Das Zelt wird aufgebaut und hergerichtet. Der Kartenvorverkauf läuft. Noch bis Montagabend sind Karten bei Mrs. Books und Buchhandlung Meerbusch für 13 Euro erhältlich . Es gibt auch eine Abendkasse für 16 Euro.

TANJA KARRASCH STELLTE DIE FRAGEN.

(RP)
Mehr von RP ONLINE