1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Kleines Jubiläum beim Schüleraustausch

Meerbusch : Kleines Jubiläum beim Schüleraustausch

Internationales Meerbusch: Nicht nur, dass zurzeit eine japanische Delegation aus Shijonawate zu Gast ist und zuletzt drei Schülergruppen aus den Niederlanden, Frankreich und England in Büderich am Mataré-Gymnasium zu Besuch waren - auch das Städtische Meerbusch-Gymnasium freute sich über eine Gruppe von Schülern Frankreich. Schüler der Klasse 7a des SMG begrüßten 19 französischen Austauschpartner des Collège Dominique Savio in Lambersart, die zum Gegenbesuch nach Meerbusch gekommen waren.

Der Austausch fand zum zehnten Mal statt. Am ersten Tag bewirteten die SMG-Schüler erst ihre Gäste und zeigten ihnen anschließend die Schule. Ein Besuch des Kölner Sportmuseums sowie des Doms stand am zweiten Tag auf dem Programm, später dann das Kennenlernen des deutschen Schulalltags. Am Tag darauf stand eine Fahrt nach Düsseldorf mit Besichtigung des Fernsehturms, eine Rallye durch die Altstadt mit Picknick am Rhein sowie eine Panoramaschifffahrt auf dem Rhein auf dem Programm.

Abends feierten die französischen und deutschen Schüler bei einer großen Party gemeinsam den zehnten Austausch mit Eltern und Geschwistern im Juca in Osterath, bevor dann am Freitag schon wieder Abschied genommen wurde. Die französischen Schüler sollten das Leben, die Gewohnheiten und die Kultur des Nachbarlandes kennenlernen. Außerdem sollten sie für Gemeinsamkeiten und Unterschiede sensibilisiert werden und konnten ihre deutschen Sprachkenntnisse anwenden und so erfahren, dass sie sich verständigen können.

Gerade im 55. Jahr nach der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages (1963) zwischen de Gaulle und Adenauer sei die Förderung der deutsch-französischen Freundschaft wichtiger und aktueller denn je, so die Organisatoren.

(RP)