Meerbusch Kleine Mäuse erobern die Bühne vom Mataré

Meerbusch · Alle 180 Tänzer der Günther-Schule führen an den kommenden Wochenenden in Büderich eine Show auf

 Die jungen Tanzmäuse der Günther-Tanzschule bereiten sich auf die große Premiere vor.

Die jungen Tanzmäuse der Günther-Tanzschule bereiten sich auf die große Premiere vor.

Foto: Dackweiler, Ulli (ud)

Das Bühnenbild für die Premiere steht bereits: Eine alte Bibliothek mit vielen Büchern und damit einer schier unendlichen Zahl an Geschichten soll die Besucher in den Bann ziehen. Die kleinen Mäuse - Tänzer der Günther-Schule - proben fleißig die Choreographie für ihren Auftritt. Sie sind Teil der Tanzshow "neuGIERIGE beSUCHER", die ab Samstag im Mataré-Gymnasium in Büderich aufgeführt wird.

Die Show erzählt die Geschichte von Besuchern, die aus der Zukunft zurückgereist sind, um in den Büchern das Wissen der Vergangenheit aufzusaugen.

Alle 180 Tänzer der Büdericher Günther-Schule - darunter auch Schüler vom Mataré - sind in verschiedenen Gruppierungen auf der Bühne zusehen. Die Tänzer im Alter von drei bis 20 Jahren verkörpern nicht nur Menschen aus der Zukunft. Es gibt kleine Mäuse, eine Spieluhr, einen Hausmeister mit Besen und ein Überraschungsei.

Die Handlung wurde von Lisa Günther, Leiterin der Günther-Schule, und Tanzpädagogin Uschi Schäfer-ter Veer geschrieben. "Das Schreiben geschieht prozesshaft und mit den Kindern zusammen", erklärt Günther. "Die Zusammenarbeit mit dem Mataré-Gymnasium besteht seit 18 Jahren", sagt sie. Die Schule stelle Räumlichkeiten, Bühne und Technik zur Verfügung.

An beiden kommenden Wochenenden, samstags und sonntags, beginnt die Aufführung um 17 Uhr. Karten für neun Euro, ermäßigt sechs Euro, sind vor Ort in den zwei Schulen erhältlich. Die Show findet im Mataré-Gymnasium, Niederdonker Straße 36, statt.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort