1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Klassische Mode mit Pfiff

Meerbusch : Klassische Mode mit Pfiff

Ob frech, konservativ, jung, spießig, klassisch oder ausgeflippt: "Die Modelle müssen wie eine Eins sitzen", sagt Seka Rosa Imdat, die in Bösinghoven ihr Atelier für Schneiderkunst eröffnet hat.

"Mode muss bezahlbar sein", findet Seka Rosa Imdat. Diesen Grundsatz vertritt die 32-Jährige, wenn sie ihren Kundinnen und Kunden individuelle Kleidung auf den Leib schneidert. Ob frech, konservativ, jung, spießig, klassisch oder ausgeflippt: "Die Modelle müssen wie eine Eins sitzen." Da Seka Rosa Imdat ihr Handwerk gründlich erlernt hat, fällt es ihr nicht schwer, diesem Anspruch gerecht zu werden.

Nach dem Abitur am Mädchen-Gymnasium in Limburg/Lahn erhielt sie bei der Couture-Spezialistin Elise Topell in Wiesbaden eine Ausbildung als Damenschneiderin, schloss anschließend mit erstklassigen Noten das Studium an der Deutschen Meisterschule für Mode in München mit dem Titel Herren- und Damenschneidermeisterin sowie dem Diplom als Modegestalterin ab.

Jetzt zeigt die Fachfrau im neuen Atelier in Bösinghoven wie es aussieht, wenn eine Schneidermeisterin mit "Leidenschaft, Liebe und Herzblut" ihr Handwerk ausübt: "Allein das Ergebnis zählt. Das Gefühl, vor einem fertigen Modell und einer zufriedenen Kundin zu stehen, ist großartig." Der Kundenstamm aus dem ehemaligen Standort Strümp und den umliegenden Städten ist ihr treu geblieben.

In dem neuen, großzügigen Atelier Am Hannenhof 21 fühlt sich auch ihr Team sehr wohl. Hier wird nach individueller Maßanfertigung Haute Couture geschneidert: "Das sind alles Unikate." Die entsprechenden Stoffe, "ausschließlich reine Naturfasern", sucht die Schneidermeisterin in München, Frankfurt oder Mainz selbst aus: "Ich muss den Stoff erfühlen können." Aus unterschiedlichen Materialien, Designs und Farben werden Modelle erstellt, die vorteilhaft betonen oder Problemzonen kaschieren. Für eine perfekte Passform sind drei Anproben erforderlich. "Dafür nehme ich mir viel Zeit", so Seka Rosa Imdat. Sie selbst entwirft gern etwas Besonderes, "etwas Klassisches mit einem Eyecatcher".

Am liebsten hat sie Kunden, die erstklassige Qualität schätzen und sagen: "Machen Sie mal." Wer sehen möchte, wo und wie die bezahlbare Maßanfertigung hergestellt wird, kann sich am 5. April im neuen Atelier umsehen und Einblick in die Fertigung der Modelle nehmen. Außerdem gibt es um 15.30 und 17 Uhr eine Modenschau, in der die aktuelle Kollektion vorgeführt wird.

(RP)