Umzug: Kevin-Prince Boateng wird Meerbuscher

Umzug : Kevin-Prince Boateng wird Meerbuscher

Meerbusch soll bald wieder um einen Promi reicher werden. Das berichtet die "Sport Bild" in der aktuellen Ausgabe.

Der Schalker Fußballspieler Kevin-Prince Boateng zieht in die Hildegundisallee nach Büderich — ausgerechnet in das ehemalige Anwesen des Ex-Nationalspielers Michael Ballack. Eine skurrile Geschichte, denn die beiden Profis verbinden eher unschöne Erinnerungen.

Ein Blick zurück: 2010, unmittelbar vor der Weltmeisterschaft in Afrika, foulte Boateng den Kapitän des DFB-Teams während des englischen FA-Cup-Finales. Bei diesem Foul zog sich Ballack eine schwere Verletzung zu. Der "Capitano" verpasste die WM, womit das vorzeitige Ende seiner Karriere besiegelt war.

Nach dem anschließenden Ehe-Aus und dem Auszug seiner Frau Simone mit den drei gemeinsamen Söhnen brach auch Michael Ballack im Spätsommer 2011 seine Zelte in Meerbusch ab. Der Fußballstar hatte insgesamt etwa ein Jahr lang hier gewohnt. Die Kinder haben in den Jugendmannschaften des FC Büderich gekickt. Gelegentlich ließ sich Ballack auch beim Training seiner Jungs blicken. Seit seinem Auszug steht die Villa mit Außenpool leer.

Kevin-Prince Boateng soll die Mietverträge bereits unterzeichnet haben — er habe großen Gefallen an dem Haus gefunden. Auch die Freundin des Schalker Spielmachers und ghanaischen Nationalspielers, das Model Melissa-Satta, soll dann in Büderich wohnen.

(mro)