Meerbusch: Junge Talente singen für Ritter Rost vor

Meerbusch : Junge Talente singen für Ritter Rost vor

32 Kinder und Jugendliche haben beim Casting für das Kinder-Musical "Ritter Rost hat Geburtstag" mitgemacht.

Bevor Rosa Hartmann den Kammersaal der städtischen Musikschule in Strümp betritt, ist sie ganz schön nervös. Die 12-Jährige aus Osterath hat zwei Lieder vorbereitet: eines von Ritter Rost, und "Abends will ich schlafen gehn" aus der Oper Hänsel und Gretel. Damit will sie sich einen Platz im Kinder-Musical "Ritter Rost hat Geburtstag" sichern. In der Jury sitzen beim Casting Musiklehrer Peter Koch, der dieses Jahr bereits das 15. "Ritter Rost"-Projekt auf die Beine stellt, Schauspieler Alexander Steindorf, der zum ersten Mal Regie führen wird, und zwei weitere "alte Hasen": Nils Koch und Paolina Aquilino standen selbst schon bei vielen Produktionen auf der Bühne.

Die Experten achten auf jeden Ton, und Rosa singt mit klarer Stimme, trifft sogar die ganz hohen Töne. "Sehr schön", lobt Peter Koch. Um zu gucken, wie hoch und wie tief die Schülerin singen kann, schlägt Paolina Aquilino am Flügel einige Töne an, Rosa soll sie nachsingen. Für Peter Koch ist der Stimmumfang wichtig, denn er wird in den kommenden Wochen gut 120 Stunden damit verbringen, die Lieder für das Stück zu schreiben. Weil das Musical für das Team viel Arbeit bedeutet, sollen die Teilnehmer eine gewisse Ernsthaftigkeit mitbringen. "Es müssen alle vorsingen, auch die, die im letzten Jahr schon dabei waren", erklärt Koch. Denn gerade bei Kindern veränderten sich die Stimme und die Persönlichkeit schnell.

32 Kinder und Jugendliche hatten sich zum Casting angemeldet. Insgesamt gibt es elf Rollen, die jeweils doppelt besetzt werden. Besonders beliebt sind die des Burgfräuleins Bö und des kleinen Drachen Koks. Auch Rosa wäre gerne Bö, "aber die Hauptsache ist, dass ich überhaupt dabei sein darf". Am Ende steht fest: Rosa darf sich freuen. Welche Rolle sie bekommt, entscheidet sich in den kommenden Wochen. Mit den Casting-Auftritten haben die jungen Talente die Jury aber bereits überzeugt: "Ich bin total beeindruckt, wie mutig die Kinder sind", sagt Steindorf. Die Proben für das neue Stück beginnen Ende April, für August ist eine Probenwoche in Velbert geplant. So sollen die jungen Schauspieler für ihren Auftritt im Wasserturm fitgemacht werden.

(tak)
Mehr von RP ONLINE