In Meerbusch wird am meisten verdienst

Einkommens-Statistik : Meerbuscher Spitzenreiter bei Durchschnittseinkommen

Von allen 396 nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden hat Meerbusch mit durchschnittlich 63.024 Euro je Steuerpflichtigen  erneut das höchste Durchschnittseinkommen.

(RP) Die Zahlen hat Information und Technik Nordrhein Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes jetzt anhand vorliegender Ergebnisse der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik 2014 mitgeteilt.  Schalksmühle (Märkischer Kreis) mit 54.343 Euro und Odenthal (Rheinisch-Bergischer Kreis) mit 54.113 Euro kamen auf Platz zwei und drei. Die Großstadt mit den höchsten Durchschnittswerten zwischen Rhein und Weser war Bergisch Gladbach (Rheinisch-Bergischer Kreis) mit 45.830 Euro je Steuerpflichtigen auf Platz 18 gefolgt von Düsseldorf (45.434 Euro).

Am unteren Ende der Einkommensskala rangierten zwei Städte im Ruhrgebiet: Gelsenkirchen (29.544 Euro), Duisburg (28.932 Euro)  sowie Weeze im Kreis Kleve mit durchschnittlich  27.171 Euro je Steuerpflichtigen.

Mehr von RP ONLINE