1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

In Meerbusch haben sich Trickbetrüger als Servicetechniker ausgegeben.

Kriminalität in Meerbusch : Betrüger stehlen Schmuck und Bargeld

Ein älteres Ehepaar aus Büderich ist am Dienstagmorgen auf Betrüger reingefallen. Die beiden Männer entwendeten Schmuck und Bargeld. Sie hatten sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens ausgegeben.

Dreister Betrugsfall in Büderich: Am Dienstagmorgen gegen 10.10 Uhr klingelte es bei einem älteren Ehepaar an der Straße „Kanzlei" in Meerbusch. Zwei unbekannte Männer standen vor der Tür und gaben sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens aus und erklärten, dass sie die Telefon- und SAT-Anschlüsse überprüfen müssten. Das Paar ließ die beiden in die Wohnung, wo sie sich scheinbar die entsprechenden Anschlüsse anschauten. Nach etwa 20 Minuten verließen die Männer die Räumlichkeiten. Das Ehepaar stellte erst im Nachhinein fest, dass ihm Schmuck und Bargeld aus der Wohnung entwendet worden war und informierte die Polizei. Bei den Technikern hatte es sich offenbar um Trickdiebe gehandelt. Die beiden Tatverdächtigen sollen zwischen 170 und 175 Zentimeter groß und 30 bis 35 Jahre alt gewesen sein. Beide hatten braune Haare. Sie waren schwarz gekleidet und trugen einen weißen Mundschutz.