In Meerbusch dreht sich alles um die Gesundheit

Ganztägige Gesundheitsveranstaltung : Grönemeyer kommt zum Meerbuscher Gesundheitstag

Von 10 bis 19 Uhr geht es am Samstag in der St. Mauritius Therapieklinik in Osterath um aktuelle Themen rund um Gesundheit.

Am Samstag, 14. September,  lädt die NRNW eG – das Ärztenetzwerk von 10 bis 19 Uhr zum 4. Meerbuscher Gesundheitstag ein. Organisator dieses Meerbuscher Gesundheitstag ist ein überregionaler Verbund von Ärzten, Apothekern, Zahnärzten, Pflegediensten und Sportwissenschaftlern unter Leitung von  Markus Groteguth, Peter Stark und Christian Rother. Gastgeber ist die St. Mauritius Therapieklinik in Osterath. Es gibt ein  Bühnenprogramm mit Podiumsdiskussionen, mehr als 60 Aussteller und medizinische Vorträge. Es dreht sich dabei alles um aktuelle gesundheitsrelevante und medizinisch-wissenschaftliche Themen.

Ernährungslecks der Gesellschaft, Sprachentwicklung im Kindesalter, Vorbeugung von Demenz, Behandlung eines akuten Herzinfarktes oder die Medizinethik sind nur eine kleine Auswahl der Vortragsthemen. Höhepunkt ist der Fachvortrag von  Dietrich Grönemeyer mit dem Thema „Fit bis 100“.

Christof Wald aus der Schön Klinik in Düsseldorf spricht über den Herzkatheter und seine modernen Alternativen, die Geburtshilfe des Lukaskrankenhauses in Neuss wird von Dominik Garcia Pies vorgestellt, Stefanie Freudenberg, Chefärztin für Innere Medizin und Rheumatologie aus dem St. Elisabeth Hospital in Meerbusch erklärt neue  Therapiemöglichkeiten bei Rheuma. Karl Schuhmann aus der Privatpraxis für plastische, ästhetische Chirurgie und Handchirurgie in Düsseldorf vermittelt sein Wissen über die plastische und ästhetische Chirurgie.

Des Weiteren können die Besucher aktiv an Sportkursen wie Yoga, CrossFit, Kickboxen oder Rückenfit teilnehmen. Die Kurse stehen unter Leitung von Lukas Band aus dem Fitnessstudio Band Camp in Meerbusch.

Für die Besucher wird an dem Gesundheitstag auch gesund gekocht. Mit dabei sind der Steaklieferant, Hitzefrei, Meerbuscher Kartoffelhof und  das Nam Restaurant.

Die Aktion „Fit durch das Fahrrad“ soll die Besucher animieren, mit dem Fahrrad zu kommen. Wer einen weiteren Anfahrtsweg hat, kann an der Fritz-Wendt-Straße sowie am Fouesnantplatz parken. Von beiden Parkplätzen gibt es einen Bus-Shuttle bis zur St. Mauritius Therapieklinik. Der Eintritt  ist frei, Infos unter www.nrnw.de.

Mehr von RP ONLINE