1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Hüher auf dem Hof der Martinusschule in Meerbusch Strümp

Schulprojekt in Meerbusch : Strümper Schüler kümmern sich in den Ferien um Hühner

Die Strümper Martinusgrundschue haben sich die Schüler in den ersten Ferienwochen um Hühner gekümmert. Initiator des Projekts, Florian Rond, könnte sich vorstellen, die Hühnerhaltung an der Schule dauerhaft zu etablieren.

„Chicken on Tour“ heißt das Ratinger Unternehmen, dass Hühner an Schulen, Kindergärten und Seniorenheime verleiht, damit diese dort in pädagogischen Projekten oder der sozialen Arbeit eingesetzt werden können. Zu Beginn der Sommerferien waren fünf Hennen an der Martinus-Grundschule in Strümp zu Gast, dort waren sie die große Attraktion beim Ferienprogramm, welches gestern zu Ende ging.

Initiator des Hühner-Projekts ist Florian Rond, Pädagogischer Mitarbeiter an der Grundschule und Student der Sozialpädagogik. In einem Seminar hatte sich Rond mit Sozialem Lernen mit Tieren beschäftigt, woraus die Idee entstanden. „Im Umgang mit Tieren lernen Kinder, Verantwortung zu übernehmen und sich anderen Lebewesen gegenüber rücksichtsvoll zu verhalten“, so Rond. Bei Hühnern komme ein ökologischer Aspekt hinzu: Die Kinder können für ihren eigenen Konsum tierischer Produkte sensibilisiert werden und lernen Lebensmittel zu schätzen.

Für die Schüler der Grundschule stand beim Umgang mit den Tieren natürlich der Spaß im Vordergrund. Die Hühner sind menschenbezogen, lassen sich streicheln, füttern und sogar hochheben, außerdem gab es immer wieder frische Eier zu sammeln. „Die Kinder standen ständig um das Gehege herum, waren begeistert, wenn wir zu den Hühnern gegangen sind. Sogar am Wochenende sind die Schüler gekommen, um ihren Eltern die Hühner zu zeigen“, erzählt Rond. Nach dem erfolgreichen Projekt hat er sich zum Wunsch und Ziel gesetzt, Hühnerhaltung dauerhaft an der Martinusgrundschue zu etablieren. „Eigene Hühner können den Schulalltag bereichern“, so der Pädagogische Mitarbeiter. So können alle Schüler von der Erfahrung im Umgang mit den Tieren profitieren. Bis es soweit ist, muss Rond aber noch einiges an Überzeugungs- und Organisationsarbeit leisten.

  • „Lust auf Land“ : Die Tannen-Hühner vom Schleupenhof in Tönisvorst
  • Marlies Webers steht inmitten der Tomatenpflanzen
    Hofläden in Meerbusch : Webers Tomaten werden von Hummeln bestäubt
  • Bürgermeisterin Sandra Pietschmann und Markus Pleuß
    Bildung in Mettmann : 140 Schüler schließen in den Ferien ihre Corona-Lücken

Neben den Hühnern bot das Ferienprogramm der Grundschule auch Kreatives mit Peter Vohralik von der Malschule Profil aus Meerbusch Lank und ein sportliches Angebot mit Angela Mahlitz und ihrem Jonglage Workshop „Wirbelwind“. Organisiert wurden die Projekte von den Mitarbeitern des Offenen Ganztags und dem Verein OBV Meerbusch.